DAB Plus, Dolby Atmos und True Wireless erklärt

0
690
Soundbar Grundig
© Grundig
Anzeige

DAB Plus, Dolby Atmos und True Wireless Stereo: Diese drei Technologien tauchen immer wieder im Zusammenhang mit Audiogeräten auf. Was steckt genau dahinter?

Bald ist Weihachten und oft stehen Produkte wie Bluetooth-Lautsprecher, Radiowecker oder Soundanlagen auf den Wunschzetteln. Doch viele Technologien und Bezeichnungen auf diesen Geräten sind nicht selbsterklärend: Was bedeuten beispielsweise DAB Plus, Dolby Atmos und True Wireless Stereo genau? Grundig hat die drei Begriffe erklärt.

DAB Plus

DAB Plus (Digital Audio Broadcasting) ist der neue digitale Radiostandard, der den analogen Übertragungsweg Ultrakurzwelle, kurz UKW (FM), nach und nach ablösen soll. Weil alle UKW-Frequenzen bereits vergeben sind, können keine neuen Radio-Sender mehr dazukommen. Noch ist zwar UKW der meistgenutzte Übertragungsweg, DAB Plus wird aber immer mehr eingesetzt. Ende Dezember kommt dann auch die Digitalradiopflicht. Die Vorteile von DAB Plus: Digitales Radio bietet eine größere Programmauswahl und der Empfang soll störungs- und rauschfrei sein. Außerdem soll der Klang besser sein und es werden Zusatzinformationen parallel zum Programm angezeigt. Dazu zählen Informationen zur gehörten Musik oder den aktuellen Nachrichten.

Auch wenn DAB Plus den klassischen UKW-Empfang noch nicht abgelöst hat, lohne es sich bei einem Neukauf auf ein Digitalradio zu setzen – das empfiehlt auch die Verbraucherzentrale. DAB Plus-Radios sind abwärtskompatibel, können also auch UKW empfangen. Zudem ist eine Internetverbindung zum Empfang von DAB Plus nicht nötig, da die Übertragung direkt vom Sender zum Empfänger erfolgt.

Grundig selbst hat bereits fast alle Audiogeräte mit DAB Plus ausgestattet, wie auch das Digitalradio DTR 7000. Neben störungsfreiem Empfang, kann man Musik auch via Bluetooth direkt vom Smartphone abspielen. 32 Watt RMS Ausgangsleistung und ein 2.1 Stereo-System mit integriertem Downfiring-Subwoofer, umfassen die Sound-Eigenschaften. Durch zwei Alarme und einen Sleep-Timer kann das Gerät auch als Radiowecker genutzt werden.

Dolby Atmos

Dolby Atmos ist eine Technologie, die sich inzwischen als neuer Sound-Standard etabliert hat. Sie verspricht einen Sound wie im Kino, denn der Ton kommt aus allen Richtungen. Das wird erreicht, indem Dolby Atmos nicht nur kanalbezogen, sondern mit Klangobjekten arbeitet. Die verbauten Lautsprecher strahlen nach vorne, links, rechts und nach oben. Bei diesem so genannten immersiven System soll der Zuhörer ins Geschehen eintauchen, denn die Klänge bewegen sich frei im Raum. 

Diese Technologie hat Grundig beispielsweise in seine All-In-One Dolby Atmos-Soundbar DSB 1000 integriert, die sich mit 120 Watt RMS-Ausgangsleistung für größere Räume eignen soll. Die Bass-Lautsprecher sind in das Gehäuse integriert, eingebaute Bassports sollen die Basswiedergabe zusätzlich verstärken. Dank Dolby Atmos biete die Anlage einen Klang mit 360° Surround Sound. Auch der digitale Soundprozessor soll den Klang optimieren. Über die Anschlussmöglichkeiten HDMI CEC-, HDMI ARC-, USB 2.0- und Bluetooth-Schnittstellen lässt sich die Soundbar mit verschiedensten Quellen koppeln.

True Wireless Stereo (TWS)

True Wireless Stereo (TWS) ist eine Bluetooth-Lautsprecher-Technologie, die über die Verbindung zweier Lautsprecher die Musikwiedergabe in Stereo-Qualität ermöglichen soll. Das Wiedergabegerät, beispielsweise das Smartphone, ist dabei mit dem Hauptlautsprecher verbunden. Und dieser ist wiederum via Bluetooth mit einem weiteren Lautsprecher gekoppelt. Kabellos soll so „echter“ Stereo-Sound mit normalen Bluetooth-Lautsprechern erzeugt werden.

Diese Stereo-Qualität dank TWS bietet Grundig beispielsweise mit seinen neuen Bluetooth-Lautsprechern GBT Club, GBT Solo und GBT Jam an. Zur neuen Produktlinie gehört zudem der Lautsprecher GBT Band, der mehrere Empfangstechnologien kombinieren soll. Alle Geräte sollen lange Akkulaufzeiten von bis zu 30 Stunden und eine Bluetooth Reichweite von mindestens 20 Metern aufweisen.

Bildquelle:

  • soundbargrundig: Grundig

6 Kommentare im Forum

  1. Das praktische daran ist ja für die DF: inclusive des Berichts! Und vermutlich noch nicht mal für umme...:sneaky:
  2. Es wundert nur dass keine Grundig Artikel zwischen den Absätzen zum Kauf angeboten werden! Scheinbar hat Grundig nicht genug bezahlt!
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum