Der WiSA-Standard: Wireless Surround

0
57
Anzeige

Neben den Lautsprechern an sich sind insbesondere bei Surround-Setups die Kabel wohl das größte Problem hinsichtlich der Wohnraumeinrichtung. Sind sie nicht geduldet, muss zu aufwendigen Kanal-Lösungen gegriffen werden. Oder zu Drahtlostechnik.

Lautsprecherkabel auf dem Fußboden oder an der Wand lassen sich nicht in allen Wohnräumen so verlegen, dass sie am Ende unsichtbar sind. Lösungen wie Kabelkanäle können zwar durchaus ansehnlich sein, sind aber mit Arbeits-, Zeit- und Finanzaufwand verbunden. Eine Lösung, die Optik der Wohnzimmereinrichtung nicht zu sprengen, sind kabellose Ansätze.
 
Doch hier gelangen wir an eine Grenze, die von anspruchsvollen Hörern selten überschritten wird, denn die Übertragung von Audiosignalen per Funk im Heimbereich ist zwar ein Komfortgewinn, aber leider oft auch ein Qualitätsverlust.
 
Die altbekannten Krankheiten (Rauschen, Knacken, Verbindungsprobleme) analoger Systeme gehören zwar schon seit einiger Zeit der Vergangenheit an, doch mit der digitalen Übertragung kam gezwungenermaßen auch die Frage nach dem Format der gefunkten Daten auf – hinsichtlich Reduktion/Kompression und Qualität in Form von Bittiefe und Abtastrate. Doch die Vorteile drahtloser Übertragung sollen so einfach nicht aufgegeben werden. Das findet auch Bang & Olufsen und lässt deshalb den WiSA-Standard Einzug in seine neuesten Produkte halten.

 
Alles über den WiSA-Standard und Bang & Olufsen neuen Drahtlossysteme erfahren Sie in der aktuellen AUDIO TEST 01/2014, die ab sofort überall am Kiosk, im Online-Shop oder als E-Paper bei Onlinekiosk und Heftkaufen erhältlich ist. Sie können das Heft aber auchim Abo bestellen.
 

NEU: Ab sofort können Sie die AUDIO TEST auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über Olinekiosk beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!
[red]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum