„Die jungen Wilden“ auf der High End – Newcomer-Bereich

0
20
Anzeige

Einen eigenen Newcomer-Bereich wollen die Veranstalter der europäischen Unterhaltungselektronik-Messe High End im kommenden Jahr für Start-Up-Unternehmen einrichten. Als besonderer Anreiz soll die kostenlose Präsentation dienen.

Anzeige

Vom 3. bis 6. Mai 2012 präsentieren Unterhaltungselektronik-Hersteller in München zum 31. Mal ihre neusten Produkte und Entwicklungen. Neu ist in diesem Jahr der Newcomer-Bereich. Der Veranstalter High End Society reserviert nach Information vom Montag einen besonders markierten Bereich in Halle 3, in dem sich Start-Up-Unternehmen, die die üblichen Zulassungskriterien wie beispielsweise Serienproduktion nicht erfüllen, kostenlos präsentieren können. Damit sollen „interessante Ideen oder technische Lösungsansätze“ der „Jungen Wilden“, die es verdient hätten, anlässlich einer Messe vorgestellt zu werden, diese Chance erhalten.

Die Veranstalter stellen den Newcomern einen Info-Counter mit einem Strom- und Lap-Top-Anschluss kostenlos zur Verfügung. Darüber hinaus wird ein Flachbildschirm bereitgestellt, so dass die Unternehmen alle technischen Möglichkeiten vorfinden, ihre Entwicklungen und Produkte vorzustellen.
 
Interessierte können sich bei der High End Society Marketing in Wuppertal bis 1. Februar schriftlich bewerben. Dazu muss das Unternehmen ein Gewerbe angemeldet haben. Die Gewerbeanmeldung darf dabei nicht länger als 15 Monate zurück liegen, ausgehend von dem Datum des ersten Messetages der jeweiligen Messe. Bei der Bewerbung muss eine Kopie der Gewerbeanmeldung eingereicht werden.
 
Außerdem sollte die Entwicklungen oder der Prototype in dem Bereich der hochwertigen Unterhaltungselektronik angesiedelt sein und insofern einen direkten Bezug zur Messen haben.
 
Die Unterhaltungselektronik-Messe hat in diesem Jahr ihr 30. Jubiläum in München gefeiert. Mit 320 Ausstellern aus dem In- und Ausland, die rund 900 Marken präsentieren, verzeichnete die Veranstaltung einen Rekord. [js]

Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum