Hans Deutsch HD 311 Retro – Klangholz mit Charakter

0
127
Anzeige

Es muss nicht immer Mainstream sein, denn im Gedächtnis bleibt, wer auffällt. Dies geflügelte Wort lässt sich im positiven Sinne auch auf die HD 311 Retro von Hans Deutsch anwenden – sowohl optisch als auch klanglich.

Lautsprecher sollten nach akustischen Prinzipien konstruiert werden, nicht nach elektrischen – so hat es sich Hans Deutsch auf die Fahne geschrieben. Das Ziel der Losung ist die natürliche Wiedergabe von Instrumenten.
 
Um das zu erreichen, sollten jedoch auch neue Wege beschritten werden. So gilt Hans Deutsch als Erfinder des sogenannten Hornresonators, der bei seinen Lautsprechern als Basserweiterung dient und die untere Grenzfrequenz kräftig in die Tiefe schieben kann. Eine Weisung in die richtige Richtung bekam der Lautsprecherbauer damals von niemand geringerem als dem Dirigenten Herbert von Karajan, der ihn zu eigenen Wegen bei der Konstruktion ermutigte.
 
Der Anblick der HD 311 lässt – nach dem Entfernen der gesteckten Frontabdeckungen – sofort erkennen, dass man es mit einem extravaganten Lautsprecher zu tun hat. Der exponierte 2,8-cm-Hochtöner ist umrahmt von der Öffnung des Hornresonators. Frequenzen unterhalb von 8,7 Kilohertz (kHz) übernimmt zunächst der 10-cm-Mittelhochtöner, bis sich ab 960 Hz zwei Tiefmitteltöner mit 16,2 cm Durchmesser anschließen. Schließlich übernimmt der Hornresonator Frequenzen unterhalb von 130 Hz.

Wie sich die interessante Konstruktion der Lautsprecher im Klangtest schlägt, erfahren Sie in der aktuellen AUDIO TEST 05/2013, die überall am Kiosk, im Online-Shop oder auch als E-Paper bei Pageplace und Onlinekiosk erhältlich ist. Das Heft können Sie zudem auch im Abo bestellen.
 

 

NEU: Ab sofort können Sie die AUDIO TEST auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!
[red]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum