HFX Cinema: Blu-rays archivieren und durchs Haus streamen

0
27
Anzeige

Mit dem HFX Cinema steht ab sofort eine professionelle Lösung für die Digitalisierung von DVDs und Blu-rays in Originalqualität zur Verfügung.

Anzeige

Wie der österreichische Hersteller HFX am Freitag mitteilte, ergänzt das Gerät die auf Festplatte archivierten Filme automatisch um Zusatzinformationen aus dem Internet. Dazu gehören Cover-Bilder, Kurzbeschreibung und Besetzungslisten. Anschließend lässt sich über DLNA-kompatible Streaming-Clients im Heimnetzwerk auf die Sammlung zugreifen. Dazu gehören neben aktuellen TV-Geräten und Blu-ray-Playern beispielsweise auch Spielekonsolen oder Receiver wie die Dreambox.

Den HFX Cinema gibt es als Einstiegsmodell mit 1TB Speicher für 1 595 Euro und als Standardmodell mit 3 TB für 2 495 Euro. Die Speicherkapazität lässt sich laut Pressemitteilung auf bis zu 8 TB erweitern. Auch Blu-rays könnten bei entsprechender Bandbreite im Netzwerk ohne Qualitätseinbußen gestreamt werden, betonte HFX.

Der HFX Cinema wird über den High-End-Fachhandel vertrieben. Distributionspartner sind unter anderem Higoto in Deutschland und Sondeks in Österreich. [ar]

Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum