High End 2013: Sony zeigt neue AV-Receiver

3
15
Anzeige

Mit den AV-Receivern STR-DN1040 und STR-DN840 stellt Sony auf der Besuchermesse High End zwei neue Zentralen fürs Heimkino vor. Die Geräte punkten dabei mit 4K-Upscaling, 7.2-Kanal-Sound und WLAN.

Auf der Besuchermesse High End, die noch bis zum Sonntag in München stattfindet, hat Sony die neuen AV-Receiver STR-DN1040 und STR-DN840 vorgestellt. Die Geräte verfügen über integriertes WLAN und bieten 4K-Upscaling sowie 7.2-Kanal-Sound. Die neuen Heimkino-Receiver des Herstellers erscheinen rein äußerlich in einem minimalistischen aber gleichermaßen edlen Design. Unter der Front verbirgt sich laut Sony ein neu entwickeltes Rigid Chassis, das für die Reduzierung von unerwünschten Vibrationen und Resonanzen sorgen soll.

Dank der 7.2.-Kanal-Technologie sollen STR-DN1040 und STR-DN840 sowohl bei der reinen Musikwiedergabe, als auch bei Hollywood-Filmen punkten. Die sogenannte HD-Digital-Cinema-Sound-Technologie soll dabei den echten Kinosound möglichst authentisch nachahmen. Ein Concert-Hall-Modus soll hingegen – wie der Name schon sagt – den Klang dreier weltweit bekannter Konzerthäuser ins Wohnzimmer bringen: der Berliner Philharmonie, des Concertgebouw Amsterdam und des Wiener Musikvereins. Zudem steht den AV-Receivern die Advanced-Digital-Cinema-Automatic-Calibration-Technologie (DCAC) zur Verfügung. Mit dieser wird der Klang jedes Lautsprechers auf die akustische Beschaffenheit des Raumes abgestimmt.
 
Dank einer 24-bit/192 kHz Audio-Wiedergabe soll der Sound der beiden AV-Receiver deutlich über der normalen CD-Qualität liegen und selbst feinste Nuancen transportieren. Dank der Möglichkeit zum 4K-Upscaling können Filme von Blu-ray oder DVD auf die vierfache Full-HD-Auflösung hochgerechnet werden. Vorraussetzung für die Wiedergabe sind allerdings ein Fernseher oder ein Projektor mit 4K-Auflösung.
 
Neben zahlreichen Anschlüssen für Bild- und Tonquellen wie Blu-ray Player, Set-Top-Box oder Spielkonsole können STR-DN1040 und STR-DN840 Musikinhalte auch kabellos von Smartphone oder Tablet streamen. Auch der Zugriff auf Cloud-Musikdienste, wie etwa Music Unlimited im Sony Entertainment Network soll möglich sein. Eine Steuerung via Remote-App für iOS und Android steht natürlich ebenfalls zur Verfügung.
 
Die AV-Receiver STR-DN840 und STR-DN1040 sollen noch im Mai 2013 verfügbar werden. Die unverbindlichen Preisempfehlungen gibt Sony mit 449 Euro beziehungsweise 649 Euro an. Wer sich vorab selbst einen Eindruck von den Geräten machen will, kann den Hersteller noch bis zum Sonntag auf der High End in München besuchen. Der Stand befindet sich im 1. OG in den Räumen F128 und F130. [ps]

3 Kommentare im Forum

  1. AW: High End 2013: Sony zeigt neue AV-Receiver Leider steht hier nichts, dass DAB+ im Receiver intergiert ist. Etwas mehr Ausstattung auf dem heutigen Stand der Technik wäre wünschenswert.
  2. AW: High End 2013: Sony zeigt neue AV-Receiver Solange via DAB+, DAB- oder sonst wie nicht alle lokalen Radiosender verfügbar sind, macht´s eh keinen Sinn
  3. AW: High End 2013: Sony zeigt neue AV-Receiver Also ich verzichte gerne auf mein Lokalradio! Ich hab echt das Gefühl, bei den NRW-Lokalradios haben sie noch einen 5-fach-CD-Wechsler, bei dem nur Queen und Nickelback abgespielt werden.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum