Keramik am Kopfhörer? Die neuen Headsets von Thomson

0
41

Manche Innovation klingt in den Ohren zunächst mal eigenartig. Keramik am Kopfhörer? Dabei ist ein eigenartiger Klang genau das, was Keramikkopfhörer nicht bieten. Keramik soll einen glasklaren Klang produzieren, weil das Material eine hohe elektrische Isolation mitbringen soll.

Die neuen Thomson EAR 3224 In-Ear-Kopfhörer bestehen aus einem Keramikgehäuse, das einen glasklaren Klang produzieren soll. Grund dafür ist eine hohe elektrische Isolation, welche das Material mitbringen soll. So bleiben Außengeräusch draußen, und nur der reine Klang findet sein Weg ins Ohr. Kratzer machen dem Material eher wenig aus, die Härte von Keramik sorgt für eine stabile Form. Beständig gegenüber Korrosion zeigt sich der Ohrhörer wenig beeindruckt von Cremes und Oxidation.

Die Kopfhörer bieten eine integrierter Telefonfunktion, dafür gibt es eine Rufannahme und Mikrofon. Des Weiteren sollen die Kopfhörer über eine Remotefunktion zum Steuern der Musik verfügen. Eine passive Geräuschunterdrückung soll den reinen Klang von Umgebungsgeräuschen filtern.
 
Die Kopfhörer werden mit einem 1,2-Meter-Kabel und 3 Paar Silikon-Ohrpolstern in den Größen S, M und L geliefert. Der Preis liegt bei 31,99 Euro (UVP).

[mheller]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum