Leserwahl-Gewinner GP Acoustics: Töne unverfälscht wiedergeben

0
17
Anzeige

Bei der diesjährigen Leserwahl des Auerbach Verlags konnte sich der Audio-Spezialist Philips gegen die Konkurrenz durchsetzen. Im Interview sprach Geschäftsführer Wouter Dronkers nun über die Vorzüge der KEF Q900 und gewährte einen kleinen Ausblick auf die Produkte, die GP Acoustics in diesem Jahr noch vorstellen wird.

Herr Dronkers, KEF erreicht regelmäßig in unseren Leserbefragungen die vorderen Plätze. Nun hat es die Marke erstmals ganz oben auf das Siegerpodest geschafft. Wie geht es nun weiter?

Wouter Dronkers: Wir werden weiterhin an unseren Maßstäben festhalten. Die Positionierungen auf den vorderen Plätzen Ihrer Leserbefragungen stellen für uns einen wichtigen Bestandteil unserer Arbeit dar. Sie zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Für die Zukunft kann es daher nur darum gehen, diesen auch weiter zu verfolgen. So werden wir Ihren Lesern und allen Musikliebhabern auch künftig innovative Produkte bieten, die solche Auszeichnungen verdienen.

Die KEF Q900 sind für unsere Leser die besten Lautsprecher Stereo. Was zeichnet KEF-Produkte, wie die Q900, aus?

Dronkers: Unser Anspruch ist es, die Wiedergabe von Musik und Ton so präzise wie nur irgend möglich zu realisieren, gerade so, als sei man bei der Aufnahmesituation anwesend. Um dies zu erreichen, forschen wir bereits seit über 50 Jahren und verfeinern unsere Produkte, um einen noch natürlicheren Klang zu erhalten.

So wird auch in der Q900 eines unserer UniQ-Chassis verwendet, bei dem der Hochtöner im akustischen Zentrum des Mitteltöners platziert ist. Im Resultat bedeutet dies, dass der Schall aus nur einer Quelle stammt, so wie es die Natur uns vormacht. Diese unverfälschte Wiedergabe ist es, die unsere Lautsprecher auszeichnet: keine Übertreibung, keine Beschönigung – nur natürliche Klangwiedergabe.

Mit welchen Produkten wollen Sie in diesem Jahr unsere Leser überzeugen?

Dronkers: Für dieses Jahr haben wir uns wieder etwas Besonderes ausgedacht. Da wir derzeit 50-jähriges Jubiläum feiern, haben wir dies zum Anlass genommen, einen legendären Lautsprecher, die KEF LS3/5a, mit einem neuen Zeitgeist zu beleben. Das Resultat ist die LS50, ein Monitorlautsprecher, der die UniQ-Technologie aus der KEF Blade verwendet, keine klanglichen Kompromisse eingeht und zudem für jedermann bezahlbar ist.

Neben der Einführung der LS50 wird noch im Juli dieses Jahres ein neues Finish unserer R-Serie erhältlich sein. So präsentiert sich die R-Serie demnächst nicht nur in Hochglanz Schwarz, Palisander und Nussbaum, sondern auch in der Trendfarbe Hochglanz Weiß. Im Jahresverlauf wird es noch weitere Neueinführungen geben, die der Historie und dem Qualitätsanspruch von KEF gerecht werden – ganz im Sinne unseres Slogans: Innovators in Sound.

Vielen Dank für das Gespräch!


Alle Gewinner der diesjährigen Leserwahl finden Sie auch in der aktuellen Ausgabe der AUDIO TEST.
 [sg]

Das Interview gibt die Meinung des Interviewpartners wieder. Diese muss nicht der Meinung des Verlages entsprechen. Für die Aussagen des Interviewpartners wird keine Haftung übernommen.

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum