Linn: Kompaktlautsprecher Exakt Akudorik vorgestellt

1
59
Anzeige

Mit dem Exakt Akudorik stellt Linn erstmals einen Kompaktlautsprecher vor, der auf die Exakt-Technologie des Herstellers setzt. Diese soll neue Maßstäbe bei der Minimierung von Verzerrungen und anderen Störsignalen setzen.

Der schottische Audio-Spezialist Linn stellt mit dem Exakt Akudorik erstmals einen Standlautsprecher vor, welcher auf der Exakt-Technologie basiert. Diese wurde direkt in den Standfuß des Klangkörpers integriert.
 
Die Exakt-Technologie eliminiert laut Hersteller die unvermeidlichen Verzerrungen und Phasenverschiebungen analoger Frequenzweichen. Das System misst dabei für jedes Lautsprecher-Chassis die Abweichungen des Tons vom jeweiligen Sollwert. Dadurch soll es möglich sein, die Musik mit der entsprechenden Hardware so naturgetreu wie möglich wiederzugeben.

Doch nicht nur das Chassis spielt eine Rolle, sondern auch der jeweilige Raum, in dem die Lautsprecher aufgestellt werden. Mit der Exakt-Technologie soll der Kunde in der Lage sein, seinen Lautsprecher optimal auf die jeweilige Umgebung abzustimmen. Zudem sorgt das Audio-Übertragungsprotokoll Linn Exakt für eine Verlustfreie Übertragung des Tonsignals vom Wiedergabegerät an den Lautsprecher. Dabei können acht Kanälen in 24- Bit/192 kHz Studio-Master-Qualität übertragen werden.
 
Wie bereits erwähnt, befindet sich die gesamte Elektronik beim Exakt Akudorik im Standfuß, welcher aus hochfestem Aluminium gefertigt ist. Um Vibrationen weitgehend zu verhindern, ist das gesamte Innenleben schwingend gelagert. Die Kühlung erfolgt zudem rein passiv, sodass störend laute Ventilatoren nicht zum Einsatz kommen. Die Verbindung zwischen Stadfuß und Lautsprecher übernimmt ein acht-Wege-Anschluss. Dieser ist komplett verdeckt, sodass der Nutzer keinerlei Kabel sieht.
 
Beim Lautsprecher selbst handelt es sich um ein Vier-Wege-Bassreflex-Design mit einem 16-cm-Tieftöner, einem 12-mm-Superhochtöner, einem 25mm-Hochtöner und einem 75-mm-Mitteltöner. Im Basstreiber kommen eine hochwertige Pappmembran sowie eine symmetrisch ausbalancierte Antriebseinheit zum Einsatz.
 
Die Exakt-Akudorik-Lautsprecher allein kosten laut Hersteller 16 000 Euro (UVP). Das neue Akurate Exakt System bestehend aus Akurate DSM und Exakt Akudorik Lautsprechern und wird für 20 800 Euro (UVP) angeboten. [ps]

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Linn: Kompaktlautsprecher Exakt Akudorik vorgestellt Da bin ich aber mal gespannt! So wie ich Linn kenne, setzt das wieder Maßstäbe für den Rest der HiFi Welt!
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum