Marantz bringt den Netzwerk-AV-Receiver SR6007 auf den Markt

0
28
Anzeige

Mit dem SR6007 präsentiert der amerikanisch-japanische Hersteller Marantz ein neues Modell seiner AV-Receiver-Reihe SR. Serientypisch setzt der Heimkino-Spezialist dabei vor allem auf Leistung und Ausstattung. Unter anderem soll das Gerät Apple Airplay unterstützen.

Netzwerkfähigkeit in Verbindung mit einer außergewöhnlichen Soundqualität verspricht der Audio-Spezialist Marantz mit dem neuen AV-Receiver SR6007. Wie der Hersteller am Dienstag bekannt gab, soll das Modell neben hervorragendem Sound auch ein multimediales Komplettpaket bieten. Neben den Netzwerkfunktionen für Audiostreaming über den DLNA-Standard will das Gerät mit Android-Einbindung, Internetradio sowie der Unterstützung von Apple Airplay beim Kunden punkten.

Rein optisch will der Hersteller keine großen Experimente wagen. Der SR6007 mit typischem Bullaugen-Display soll vielmehr mit inneren Werten überzeugen. So wird für den AV-Receiver eine Leistung von 7 x 110 W (RMS) an 8 Ohm angegeben. Wie schon der kürzlich vorgestellte SR5007 sei auch sein größerer Bruder mit Hilfe der Filteroption Marantz Dynamic Expander in der Lage, die Qualität von verlustbehafteten MP3-Dateien oder von Bluetooth-Signalen zu verbessern. Eine aufwändige Signalverarbeitung soll das Klangerlebnis zusätzlich steigern.

Über sechs HDMI-Eingänge, davon einer an der Gerätefront, lassen sich laut Hersteller auch 3D-Bilder und 4k-Video-Signale zuführen. Niedriger aufgelöste Inhalte kann der SR6007 zudem auf die höhere Auflösung hochskalieren. Nach Angaben von Marantz bietet der AV-Receiver zusätzlich zwei HDMI-Ausgänge, einen Phono-Eingang für Schallplattenfans, einen iPod-kompatiblen USB-Eingang sowie optional den Bluetooth-Empfänger RX 101. Das integrierte Einmesssystem Audyssey MultEQ XT erleichtert die Integration des Netzwerk-Receivers in ein Heimkino-System.

Ab Juli soll der AV-Receiver SR6007 in den Farben Schwarz und Silber-Gold für 999 Euro (UVP) im Handel erhältlich sein. [ps]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum