Marantz PM8005 und SA8005: Vollverstärker und SACD-Player

0
17
Anzeige

Der Audio-Spezialist Marantz hat bereits im Dezember die ersten Produkthighlights für das kommende Jahr angekündigt. Mit dem Vollverstärker PM8005 und dem SACD-Player SA8005 steht dabei eine Kombination ins Haus, die mit Klanggewalt und Flexibilität überzeugen soll.

Marantz feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Bestehen und plant dennoch bereits für 2014 vor. Im Januar bringt der Hersteller mit dem Vollverstärker PM8005 und dem SACD-Player (Super Audio Compact Disc Player) SA8005 eine neue Kombination fürs heimische Wohnzimmer auf den Markt. Beide Komponenten sind aufeinander abgestimmt und jeweils in den Farben Schwarz und Silber-Gold erhältlich.
 
Den PM805 bezeichnet Marantz selbstbewusst als ein „Kraftwerk für den reinen Klang“. Das Gerät soll laut Hersteller den besonderen Ansprüchen audiophiler Menschen gerecht werden, die sowohl Wert auf Musikqualität als auch auf Flexibilität im Betrieb legen. Der Vollverstärker mit einer voll diskreten Stromgegenkopplung bietet eine Leistung von zwei mal 70 Watt. Symmetrische Schaltkreise sollen die Musikwiedergabe verbessern. Der Schaltkreis des großen, doppelt geschirmten Ringkerntransformators wurde dabei laut Marantz neu konzipiert, um gegenüber früheren Produktlinien die Leistungsaufnahme zu optimieren.

Der Stromgegenkopplungsverstärker soll dadurch über eine massive Energiereserve verfügen, um auch anspruchsvolle Lautsprecher problemlos anzutreiben. Bei der Bauweise setzt das Unternehmen nach eigenen Angaben auf rauscharme Bauteile und eine dreischichtige Bodenplatte, um die Vibrationen zu verringern. Der Vollverstärker verfügt über vergoldete Aus- und Eingänge, darunter einen Phono-MM-Eingang für Schaltplattenspieler.
 
Der SACD-Player SA8005 liefert laut Hersteller von Natur aus ein äußerst breites Klangspektrum, dank schneller, rauscharmer und symmetrischer Schaltkreise mit geringerer Impedanz. Das Gerät verfügt über optische und koaxiale digitale Eingänge, bietet aber zudem auch einen USB-B-Port für den direkten Anschluss an einen PC. Durch modernste Erdungs- und Signaltrennungstechnologie sollen dabei etwa Rauscheffekte vom PC praktisch völlig unterdrückt werden. Der vorhandene USB-B-Anschluss arbeitet laut Marantz im asynchronen Modus. Neben 192 kHz/24 kann dieser somit auch DSD 2,8 MHz und 5,6 MHz (HD Audio) verarbeiten. Der SA8005 soll wie auch der PM8005 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1299 Euro erhältlich sein. [ps]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum