Neue Edel-Kopfhörer von Bowers & Wilkins

0
13
Anzeige

Für den passionierten Musikliebhaber hat die Lautsprecher-Schmiede Bowers & Wilkins zwei neue Kopfhörer im Programm. Der P5 Serie 2 und der C5 Serie 2 entwickeln ihre jeweiligen Vorgänger weiter und setzen auf gewohnt klassisches Design und High-End-Technologien.

Anzeige

Die überarbeiteten Kopfhörer-Modelle P5 S2 und C5 S2 von Bowers & Wilkins sollen dank neuester Akustik-Technologien ein verbessertes Klangerlebnis und mehr Bedienkomfort bieten. Auch die neuen Modelle haben die Briten nicht für den kleinen Geldbeutel entwickelt, dafür steckt Studiotechnik und edles Material drin.

Der On-Ear-Kopfhörer P5 Serie 2 ist mit den Technologien des P7-Studiokopfhörers ausgestattet und benutzt Chassis, die sonst in großen HiFi-Lautsprechern verwendet werden. Die neue Serie hat verstärkte Kabel, eine überarbeitete „Made-for-iPhone“-Steuerung und besteht aus einem Materialmix aus massivem Metall und weichem neuseeländischen Schafsleder.
 
Die In-Ears C5 S2 kommen mit neuen optimierten 9,2mm-Chassis und einem im Vergleich zur Vorgängerserie um 10 Prozent reduzierten Gewicht auf den Markt. Laut Bowers & Wilkins profitieren sie von drei speziellen Technologien. Das „Secure Loop Design“ fixiert den C5 S2 durch eine justierbare Halteschlaufe im inneren Bogen der Ohrmuschel und soll so für festen Halt sorgen. Die „Tungsten Balanced Sound Tube“ aus resonanzarmem Wolfram verlagert das Gewicht der Earplugs in den vorderen Bereich des Gehäuses, also in Richtung des Ohrkanals. Und der „Micro-Porous-Filter“ ist eine Art Schwamm aus winzigen Stahlkügelchen, die Außengeräusche noch besser absorbieren sollen.
 
Die beiden neuen Kopfhörermodelle sind ab Mitte September im Handel erhältlich. Der P5 S2 soll 299,00 Euro (UVP) kosten und der C5 S2 wird für 179,00 Euro (UVP) erhältlich sein. [chp]

Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum