Onkyo schraubt an Firmware für AV-Receiver und Blu-ray-Player

0
22
Anzeige

Der Hi-Fi-Spezialist Onkyo hat für ein Quartett von AV-Receivern sowie den Blu-ray-Player BD-SP309 aktualisierte Software mit Funktionserweiterungen und Fehlerkorrekturen veröffentlicht.

Das High-End-Modell TX-NR709 profitiert dabei von der Unterstützung für den Online-Musikdienst Spotify, der in Deutschland aus lizenzrechtlichen Gründen allerdings nicht verfügbar ist. Lediglich in Finnland, Frankreich, den Niederlanden, Norwegen, Spanien und Großbritannien können die Kunden das Streamingangebot mit mehreren Millionen Musiktiteln abonnieren.

Für deutsche Besitzer lohnt sich die Aktualisierung trotzdem. Zusätzlich wird die HDMI-Video-Unterstützung im Modus „Both (Main + Sub)“ verbessert und das Durchführen von Updates optimiert. Außerdem lassern sich beim manuellen Setup des optionalen WLAN-USB-Dongles jetzt auch hexadezimale WEP-Schlüssel eingeben. Letzteres gilt auch für die Schwestermodelle TX-NR509, 579 und 609.

Der Blu-ray-Player BD-SP309 profitiert nach dem Einspielen des Updates von einer verbesserten Unterstützung für Blu-ray-3D-Medien. Auch bei selbst gebrannten DVD-R-Rohlingen und DivX-Dateien verspricht Onkyo eine optimierte Wiedergabe. Auch das Zusammenspiel mit verschiedenen Fernsehgeräten und AV-Receivern wurde den Angaben zufolge überarbeitet.

Die benötigten Dateien stehen im Servicebereich der Onkyo-Website zum Download bereit. Hier findet sich auch eine ausführliche Anleitung zum Einspielen des Updates via Netzwerk oder USB-Speicherstick. [ar]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum