Piega Coax 30.2: Eine Stilikone unter Lautsprechern

0
40
Anzeige

Piega steht auf das Besondere. Die Lautsprecher sind schlank und elegant geformt. Die Hoch-Mitteltoneinheiten gleichen einer Punktschallquelle und die Membranen sind gefaltete Bändchen. Wie sich Technik und Design verstehen, erzählen uns die Coax 30.2.

Lautsprecher sind längst nicht mehr das, was sie einmal waren. Bis vor wenigen Jahren mussten sie noch besonders hoch, breit und tief sein, um ausreichend Schalldruckpegel zu übertragen. Heute sollen Standlautsprecher nicht viel größer als ein Meter sein, am besten schlank und das gewisse optische Etwas mitbringen.
 
Der Schweizer Hersteller Piega hat dies schon lange Zeit erkannt und versteht sich als Hersteller für Design- und Musikliebhaber. Mit der Coax 30.2 geht Piega bereits in die zweite Runde der Coax-Serie und bleibt seiner Linie treu. Der Standlautsprecher ist schlank wie eine Säule, leicht über einen Meter hoch und ringsum mit einem Aluminiummantel versehen. Das Gehäuse hat den typischen Schwung einer Laute, eine Form, die eng mit der Marke Piega verwurzelt ist.

Damit ist die Coax 30.2 nicht nur eine Stilikone im bewährten Design, sondern verhindert gleich noch stehende Wellen im Inneren. Das Gehäuse aus dem robusten Metall sorgt für die extreme…
 
 
Die Highlights der aktuellen Ausgabe im Überblick:

  • Stereo, Surround, Atmos: Der neue AV-Receiver von Denon und KEFs R-Serie für alle Tonformate im Test
  • Wärme für den Winter: Aktuelle Röhrenverstärker mit USB-Eingang getestet
  • Edel-Streaming mit AVM
  • Boses Welt des Fernsehsounds: Wir haben uns unterschiedliche Soundsysteme des Herstellers Bose genauer angesehen

Natürlich lesen Sie auch viele weitere, spannende Themen in der aktuellen Ausgabe 01/2015der AUDIO TEST, die ab sofort für Sie am Kiosk, im Abo sowie online erhältlich ist.
 
 
Hier abonnieren
 
 
Hier Heft kaufen:
 
                      
 
 
Hier Heft als ePaper kaufen:
 
                    
 
 
Hier Heft als App kaufen:
 

   

[red]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum