Pioneer präsentiert neue Serie kabelloser Lautsprechersysteme

0
9
Anzeige

Der japanische Hi-Fi-Spezialist Pioneer bringt eine neue, drei Modelle umfassende Produktlinie kabelloser Lautsprecher auf den deutschen Markt, die dank Apples AirPlay, HTC Connect, DLNA und integriertem Wi-Fi ein unkompliziertes Musik-Streaming ermöglichen sollen.

Wie der Hersteller am Donnerstag bekannt gab, sind sowohl der SMA4, der SMA3 als auch der SMA1 mit zwei 7,6-cm-Mitteltönern, einem 2,5-cm-Hochtöner sowie einer zentralen Bassreflexöffnung ausgestattet. Der SMA4 verfügt darüber hinaus über einen zusätzlichen Hochtöner sowie einen 10-cm-Subwoofer für einen kräftigen Bass. Ein gute Klangqualität soll der in alle drei Modelle integrierte ClassD-Verstärker garantieren, die digitale Signalverarbeitung einen raumfüllenden Bass. Zudem verhindert das solide Gehäuse nach Herstellerangaben Verzerrungen und Vibrationen.

Um Daten direkt vom Mac, iPad, iPod touch oder auch iPhone an die Lautsprecher streamen zu können, kann der Nutzer auf Apples AirPlay-Technologie zurückgreifen. Das Streaming von ausgewählten Smartphones via HTC Connect sowie von DLNA-ünterstützenden Android-Geräten wird ebenfalls unterstützt. Über USB-Eingänge sowie AUX-Eingänge können die Geräte auch direkt mit den Lautsprechern verbunden werden. Für die kabellose Übertragung vom PC kann das WI-FI-Netzwerk genutzt werden.

Die Bedienung der Geräte erfolg über ein in das Gehäuse eingelassenes Bediennelement oder alternativ über die Infrarot-Fernbedienung. Der SMA3 wartet darüber hinaus mit einem wassergeschützten Gehäuse und mit einem bis zu fünf Stunden haltenden Lithium Ionen-Akku auf, wodurch sich der SMA3 besonders für den flexiblen Gebrauch eignet.

Alle drei Modelle sind in der Farbe Schwarz erhältlich, der SMA3 und der SMA1 darüber hinaus auch in Weiß. Nach Angaben des Hersteller sind die Modelle SMA4 für 349 Euro (UVP) und SMA1 für 249 Euro (UVP) ab August im Handel erhältlich. Der SMA3 für 299 Euro (UVP) soll im September folgen. [fm]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum