Queens Award für Unternehmensinnovation geht an Linn

0
11
Anzeige

Der Audio-Spezialist Linn bekommt den begehrten britischen Unternehmenspreis Queens Award in der Kategorie Innovation für seine auf Steaming-Technologie basierenden Musiksysteme Linn DS.

Der Queens Award For Enterprises stellt einen der den prestigeträchtigsten britischen Unternehmenspreise überhaupt dar. Er wird seit 1966 vom britischen Monarchen an Unternehmen für innovative und nachhaltige Entwicklungen verliehen. Wie es in einer aktuellen Pressemitteilung des High-End-Herstellers hieß, wurden mit dem Innovationspreis die Leidenschaft und das Ingenieurs-Know-how gewürdigt, für die Linns Digital-Streaming-Systeme stehen.

Der Geschäftsführer Gilad Tiefenbrun zeigte sich über die Auszeichnung sehr erfreut: „Innovation ist das Herz von Linn. Wir haben unsere DS Plattformen von Grund auf neu entwickelt. Damit begonnen haben wir 2004, das erste Produkt, der Klimax DS, kam 2007 und definierte völlig neue Standards für die Klangqualität digitaler Musiksysteme.“
 
Linn war 2009 der erste führende Hi-Fi-Hersteller, der die Produktion von CD-Spielern vollständig einstellte und auf neue Entwicklungen im Bereich der Audio-Abspielgeräte setzte. Nach eigenen Angaben erwirtschaftet der Hersteller heute bereits 40 Prozent seines Gesamtumsatzes im Bereich Digital Streaming. [ps]

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum