Sennheiser: 8-Gramm-Kopfhörer mit High-End-Ambitionen

2
16
Anzeige

Der Audio-Spezialist Sennheiser bringt mit dem In-Ear-Kopfhörer IE 800 nach eigener Darstellung eine mobile Klanglösung „mit den meisten Innovationen pro Quadratmillimeter“ in den Handel, die auch den direkten Vergleich mit deutlich großformatigeren High-End-Lösungen bestehen soll.

Der Hersteller sprach bei der Ankündigung am Dienstag von einem portablen Kopfhörer der Spitzenklasse, der bisherige technische Grenzen von Ohrkanalhörern überwinde. Das detaillreiche Klangbild mit einem Übertragungsbereich von 5 bis 46 500 Hertz garantiere eine präzise Tiefenwiedergabe und brillante Höhen, hieß es. Dabei soll ein belüftetes Magnetsystem die Taumelbewegungen der Membran reduzieren und den Klirrfaktor auf weniger als 0,06 Prozent reduzieren.

Das 8 Gramm leichte Gehäuse ist aus Keramik gefertigt, bei der Optik dominieren die klassischen Hi-Fi-Farben Schwarz und Silber. Entwicklung und Fertigung des neuen Referenzmodells erfolgen den Angaben zufolge in Deutschland. Technisches Herzstück ist ein Extra-Wide-Band-Wandler (XWB), der mit nur 7 Millimeter Durchmesser der kleinste Vertreter seiner Art in einem dynamischen Kopfhörer sein soll. Den Nachteil der sonst eingesetzten Multi-Driver mit minimalen Sprüngen und zeitlichen Verschiebungen habe man so umgangen, versicherte Sennheiser.
 
Dritte große Innovation ist ein vom Hersteller zum Patent angemeldeter Zwei-Kammer-Absorber, der die Energie der Resonanzen aufnehme und so Überhöhungen insbesondere im Bereich 7 bis 8 kHz und allen übrigen Frequenzanteilen unterbinde. Selbst feinste Nuancen würden so hörbar, sagte  Akustikentwickler Axel Grell. Für die Ohrpolster aus Silikon stehen branchenüblich drei Lösungen (S/M/L) zur Auswahl, zusätzlich kann der Kunde zwischen runden und ovalen Formen unterscheiden.
 
Der In-Ear-Kopfhörer IE 800 wird ebenso wie der parallel angekündigte digitale Kopfhörer-Verstärker HDVD 800 mit vollsymmetrischem Aufbau und Sampling-Frequenzen bis zu 24 bit/192 kHz erstmals auf der Fachmesse High End 2012 in München (Halle 4, Stand K08) präsentiert. Zum geplanten Verkaufspreis machte Sennheiser zunöchst keine Angaben. [ar]

2 Kommentare im Forum

  1. AW: Sennheiser: 8-Gramm-Kopfhörer mit High-End-Ambitionen Sennheiser lief bei mir früher immer als Billigmarke, hatte da 2 Stück, beide viel zu leise udn wenn man mal aufdrehte kaputt. Sehr zufrieden war ich mit AKG wegen der Lautstärke und Beyer Dynamic wegen dem tollen Klang. Bei In Ear hab ich nen Koss mit dem ich auch sehr zufrieden bin.
  2. AW: Sennheiser: 8-Gramm-Kopfhörer mit High-End-Ambitionen Shure soll ja auch klasse sein. Nur 800 Tacken für einen Ohr-Hörer ist mir ein wenig viel. Sennheiser nennt ja noch keinen Preis. Senheiser ist im übrigen eine der ersten richtig guten Marken. Die haben aber wohl auch billiges, um den Massenmarkt auch zufrieden stellen zu können. Viele hören da eh' keinen Unterschied. Welcher in 50 Euro Bereich hat den ein gutes Preis/Leistungsverhältnis?
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum