Sony verkauft Musik-Dienstleister Gracenote

3
13
Anzeige

Sony verkauft seinen Musik-Dienstleister Gracenote für 170 Millionen Dollar. Die Firma verfügt über eine gigantische Datenbank von Informationen über Musikstücke und Alben.

Mit der HMZ-T2 brachte Sony im vergangenen Jahr die zweite Generation seiner 3D-Videobrille auf den Markt. Mit der zweiten Version gelang es dem Hersteller dabei, viele der ursprünglichen Schwächen auszumerzen. So ist die HMZ-T2 mit 330 Gramm deutlich leichter und bietet mehr Tragekomfort als ihre Vorgängerin.

Käufer ist der US-Medienkonzern Tribune, wie die Unternehmen am späten Montag mitteilten. Gracenote hat Informationen zu über 180 Millionen Songs und die Datenbank wird 550 Millionen Mal am Tag angesteuert.
 
Das Angebot ist zum Beispiel für den Betrieb von Streaming-Diensten wichtig und kommt auch beim Einlesen von CDs in den Computer zum Einsatz. Tribune, die Mutter von Zeitungen wie „Los Angeles Times“, hat bereits einen ähnlichen Metadaten-Dienst für Filme und Fernsehsendungen und will Gracenote damit verknüpfen.
 
Sony steht derzeit unter massivem Druck des US-Investors Daniel Loeb. Er wirft dem japanischen Konzern vor, das Unterhaltungsgeschäft mit Filmstudios und Plattenfirma nicht gut genug zu managen. Deswegen fordert Loeb, den Bereich abzuspalten und an die Börse zu bringen. Mit den Einnahmen soll das seit Jahren schwächelnde Elektronik-Kerngeschäft saniert werden. Sony-Chef Kazuo Hirai wehrt sich gegen den Plan. Die Trennung von Gracenote könnte ein Versuch sein, Geld zu heben, ohne gleich die Kronjuwelen zu verkaufen. [dpa]

3 Kommentare im Forum

  1. AW: Sony verkauft Musik-Dienstleister Gracenote Gracenote (Sony) war übrigens von 9-2011 bis 1-2013 Inhaber von tvtv ("Premium-EPG" Anbieter/Dienstleister). Manche Receiver-Inhaber dachten dann ja es wird besser mit der Versorgung ihres Receivers, aber auch der akt. Inhaber RTV (Bertelsmann) versorgt wohl nur ein paar wenige Receiver mit einem Full-EPG (Kathrein z.B.). Andere (Humax z.B.) haben immer wieder Probleme mit diversen Geräten und bekommen tlw. gar keine Daten gesendet bzw. nur die Daten der SD- und bei anderen Geräten der HD-Sendern. Bleibt fraglich warum manche alle Sender mit Daten versorgen können und das auch dauerhaft, und andere mit wohl einem gleichen Signal immer wieder Probleme haben (liegt aber an tvtv wird von Humax immer wieder propagandiert kann man im Icordforum lesen) @Felix im Beitrag steht doch drin.
  2. AW: Sony verkauft Musik-Dienstleister Gracenote Der tvtv-EPG war doch auch mal auf KDG-Receivern drauf. Hatte in TransEdit immer eine tvtv-Kennung drin.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum