T+A: Neuer Vollverstärker der High-End-Klasse

1
19
Anzeige

Der Hi-Fi-Hersteller T+A bringt mit dem PA 3000 HV einen neuen Vollverstärker der High-End-Klasse auf den Markt. Mit dem MP 3000 HV soll zudem schon Anfang 2013 ein zweites Modell der neuen Serie erhältlich sein.

Mit einem neuen technischen Konzept bringt der Hi-Fi-Hersteller T+A eine neue Vollverstärker-Serie in den Handel. HV steht für High Voltage und beschreibt die im Vergleich zu den bisherigen Geräten doppelte Spannungsstärke für die Ansteuerung der Ausgangsstufe mit nun 160 Volt, die für die neuen Geräte charakteristisch sein soll. Im neuen Vollverstärker PA 3000 HV soll so eine extrem lineare Kennlinie erzeugt werden, was der Schaltung zu praktisch keiner Gegenkopplung und einem enormen Dynamikbereich verhelfen soll. Mehr als 500 Watt soll das neue Gerät pro Kanal leisten können.

Die Klangcharakteristik soll beim PA 3000 HV röhrenähnliche Dimensionen erreichen. Dafür trägt die Spannungsverstärkung im Class-A-Mode dank MOSFET-Transistoren bei. Ein kraftvoller und doch sensibler Sound soll so realisiert werden. Mit einem Gehäuse aus massivem Aluminium soll die neue HV-Serie zudem hervorragend verarbeitet sein. Symmetrische RCA-Anschlussbuchsen sowie massive und rhodierte Lautsprecherklemmen sollen den professionellen Anspruch der Serie unterstreichen. In den Geräten werden zudem ausschließlich nicht-magetische Materialien verarbeitet.
 
Einen genauen Termin für die Verfügbarkeit des 9900 Euro (UVP) kostenden PA 3000 HV gibt der Hersteller bisher noch nicht an – er wird aber wohl noch in diesem Jahr verfügbar sein. Im Januar 2013 soll dann mit dem MP 3000 HV das zweite Gerät der HV-Serie in den Handel kommen, der ein Multi Source Player inklusive CD-Laufwerk, Streaming Client, Tuner, DAC und Display-Fernbedienung sein wird. Dieses Gerät soll 7900 Euro (UVP) kosten. [hjv]

1 Kommentare im Forum

  1. AW: T+A: Neuer Vollverstärker der High-End-Klasse Wer`s mag OK, aber bei fast 10,000 € , dann lieber Vorverstäker/ Endstufe getrennt.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum