Triax bringt neue Einsteiger-Satelliten-Receiver auf den Markt

0
23
Anzeige

Mit preiswerten HDTV-Einsteigermodelle für digitalen Sat-Empfang will Triax neue Kunden gewinnen. Die neuen Satelliten-Receiver S-HD 10 plus und S-HD 100 CI+ bieten volle HD-Auflösung und sollen sich nach Angaben des Herstellers vom Montag durch hohen Bedienkomfort auszeichnen.

Anzeige

Durch die integrierte HDMI-Schnittstelle und das Upscaling lassen sich mit den Geräten in Kombination mit Flachbildfernsehern auch SD-Programme nahezu in HD-Qualität wiedergeben, verspricht der Hersteller. Der S-HD 100 CI+ verfügt zusätzlich über einen CI-Plus-Schacht mit dem – bei Verwendung entsprechender Module und Smartcards – auch Pay-TV-Programme empfangen werden können.
 
Neben dem Empfang von Fernsehprogrammen ist der Anschluss von externen Speichermedien via USB-Port möglich. Das Gerät verfügt über eine Time-Shift-Funktion, mit der Sendungen zeitversetzt angesehen werden können und einen PVR-ready-Funktion, die das Aufnehmen und Archivieren von Sendungen und Filmen über externe USB-Speichermedien ermöglicht.

Im Audiobereich verfügen beide Geräte über einen AC3-Digitalausgang, welcher den Anschluss eines Surround-Sound-Systems oder einer HiFi-Anlage ermöglicht. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen der beiden HDTV-Einsteigermodelle gehören ein alphanumerisches Display und eine große Kanalanzeige beim S-HD 100 CI+. Softwareupdates sind via Satellit oder USB-Port möglich. Durch ein energieeffizientes Netzteile verbraucht der S-HD 100 CI+ im Standby weniger als 1 Watt und der S-HD 10 plus lediglich 0,5 Watt.
 
Die Receiver sind für die Satelliten Astra, Eutelsat und Türksat vorprogrammiert. Nach der Auswahl des jeweiligen Landes und der Menü-Sprache stehen die entsprechenden Senderlisten zur Verfügung. Der elektronische Programmführer ermöglicht zudem eine siebentägige Programmvorschau. Über einen Multifunktionstimer, der auf den Programmführer zugreift, können bis zu zehn Ereignisse einprogrammiert werden. Zur Speicherung von Fernseh- und Radioprogramme sind 4 500 Plätze vorhanden.
 
Der S-HD 10 plus hat eine Breite, Höhe und Tiefe von 210 x 40 x 140 Millimeter und der S-HD 100 CI+ von 280 x 40 x 165 Millimeter. Für die Verbindung zu Fernsehgerät und Video- oder DVD-Recorder stehen neben der HDMI-Schnittstelle noch eine Scart-Buchse zur Verfügung. Der S-HD 100 CI+ besitzt zusätzlich ein YUV-Komponentenausgang. Die beiden Modelle sind ab sofort für 89 Euro (S-HD 10 plus) und 169 Euro (S-HD 100 CI+) im Handel erhältlich. Alle Angaben sind unverbindliche Preisempfehlungen. [mho]

Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum