Vizio und Sony unterstützen Fernsehentwicklung von Dolby AC-4

9
154
Anzeige

Dolby Laboratories, Entwickler des AC-4-Standards, kündigt eine Partnerschaft mit Vizio und Sony Visual Products an. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Fernseheinführung von Dolby AC-4 für Broadcast-Systeme und Internet-Streaming-Services der nächsten Generation zu fördern.

Anzeige

Das leistungsfähige neue Audioformat Dolby AC-4 aus der Dolby Audio-Familie soll eine effiziente Übertragung von Premium-Inhalten zu TV- und anderen Wiedergabe-Geräten ermöglichen. Die praktischen, skalierbaren und flexiblen Tools des Formats basieren auf aktuellen Technologien sowie Dolbys langjähriger Erfahrung und Know-How in der Broadcast-Branche. Dolby AC-4 steht ab sofort für die Produktentwicklung bereit und wird voraussichtlich ab 2017 in TV-Geräten verfügbar sein.

Dolby arbeitet eng mit führenden Unternehmen, Sendeanstalten undStreaming-Services zusammen, um die Weiterentwicklung im Audio-Bereich voranzutreiben. Gemeinsam sollen neueProdukte und Services auf den Markt gebracht und das Bewusstsein derVerbraucher für Audio-Unterhaltungserlebnisse der nächsten Generation inDolby AC-4 geschärft werden.
 
Dolby AC-4 will neue Lösungen für die Herausforderungen bieten, mit denen sich die Sendeanstalten momentan konfrontiert sehen. Dazu zählen die wesentlich effizientere Übertragung hochwertiger TV-Erlebnisse sowie mehrsprachige Versionen und Dienstleistungen für hör- und sehbehinderte Zuschauer.
 
Aktuell ist beim Fernsehen eine Entwickelung vom 5.1-Kanal-Audio hin zu personalisierten und immersiven Erlebnissen zu beobachten. Die objektbasierten Audio-Möglichkeiten von Dolby AC-4 sollen bei der Umsetzung der künftigen TV-Unterhaltung eine entscheidende Rolle spielen. [mheller]

Anzeige

9 Kommentare im Forum

  1. Ok, kann jemand für mich das marketingblabla übsetzen? Was soll Dolby AC-4 sein? Mit was für Herausforderungen sehen sich die Sendeanstalten aktuell gegenüber? - Egal ob Satellit, Kabel oder IPTV, nur einige Sender senden überhaupt AC3, nichtmal alle HD-Sender - Aber alle, die es tun, senden noch zusätzlich MP2 Stereo - mehrere Sprachen kenne ich nur von Arte - Ich glaub bei DVB-T2 steht was von Dolby Digital Plus (EAC3), aber das muss keine Verbesserung sein, AFAIK KANN EAC3 höhere Bitraten, mehr Kanäle und höhere Samplingraten und Wordbreiten, muss aber nicht - Bei den Bitraten von HDTV (z.B. ~8Mbit/s bei IPTV) sind die Audiobitraten (160-448kBit/s) ein Witz Also was soll AC-4 verbesseren? lossy HD Audio oder mehr Kanäle? Dafür gibt es DD+ und DTS-HD, beide sogar rückkompatibel mit DD bzw. DTS. VBR, um Bitrate zu sparen? Das gibt es noch nicht (ok, AAC, Vorbis und FLAC), aber da kann man beim Audio fast nichts, beim Video sehr viel sparen. Objektbasierter Surround-Sound (Dolby Atmis, DTS:X)? Das wird selbst im Bereich Hometheater ein Nischenprodukt bleiben. Dienstleistungen für sehbehinderte Zuschauer (Beschreibung) gibt es bereits häufig, kann man auch mit der aktuellen Technik anbieten. Was man über Ton für Hörbehinderte bieten will, ist mir ein Rätsel. Also hoffe ich, dass "wesentlich effizientere Übertragung" nicht einfach heisst, man will uns demnächst 5.1 mit 64kBit/s alá HE-AAC v2 schmackhaft machen.
  2. AW: Vizio und Sony unterstützen Fernsehentwicklung von Dolby AC-4 LoveFilm bei Amazon Prime hat Dolby Digital+. Was bedeutet immersiv in diesem Fall?
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum