Zwölf Soundbars im Vergleichstest

9
29
Anzeige

Platzsparend, klangstark, flexibel: Soundbars werten den Klang eines jeden Flachbildfernsehers auf und dank effizienter Technologien verblüfft die Gerätekategorie auch mit beeindruckendem Surroundsound.

NEU! AB SOFORT UND IN ZUKUNFT NUR NOCH 2,70 EURO!
 
Wussten Sie eigentlich, dass Sie DIGITAL TESTED auch alsE-Paper mit 10% Rabatt für weniger als 2,50€ auf dem Computer, Tabletoder Smartphone lesen können? Die digitale Ausgabe können Sie bei Pageplace oder OnlineKiosk erwerben und bequem per Paypal oder einem anderen Service bezahlen.
 
NEU! Hier interaktiv in der neusten Ausgabe blättern.
 
Flachbildfernseher werden immer schlanker und dank der OLED-Bauweise kommen aktuelle Modelle auf eine verschwindend geringe Rahmendicke von sage und schreibe 4,3 Millimetern. Aufgrund des fehlenden Volumens kann der Sound in der Regel aber nicht mehr mithalten.
 
LG will diesem Umstand beim EA9809 mit Folienlautsprechern und einem integriertem Subwoofer entgegenwirken – erste Hörtests stehen aber noch aus. Natürlich können Sie auch Ihren eigenen Flachbildfernseher in Form von einer Soundbar nachrüsten. In der aktuellen Ausgabe der DIGITAL TESTED stehen ganze zwölf Modelle auf dem Prüfstand; vom Einstiegsmodell für 129 Euro bis zum Klangboliden für 3999 Euro sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Damit es auch richtig rumst, kommen viele Modelle mit einem Subwoofer daher; in den meisten Fällen nimmt dieser sogar kabellos Kontakt zur Soundbar auf.
 
Kaum zu glauben: Obwohl sich die Lautsprecher nur vor dem Zuschauer befinden, erzeugen die Testkandidaten zum Teil einen beeindruckenden Raumklang. Dabei kommen verschiedene Verfahren zum Einsatz und dank technischer Kniffe hat man das Gefühl, dass Sounds wirklich von hinten kommen, auch wenn dort gar keine Lautsprecher stehen. Im XXL-Vergleichstest werden die Raumklangverfahren kompakt und verständlich erklärt und natürlich finden Sie im Heft zu allen zwölf Geräten ausführliche Bewertungen und Tabellen.

Seien Sie gerüstet für die Zukunft der Unterhaltung und greifen Siezur neusten Ausgabe der DIGITAL TESTED. Das Heft gibt es am Kiosk oderauch bequem online als E-Paper.
 
Die Highlights der neuesten Ausgabe der DIGITAL TESTED auf einen Blick:
 
 
AKTUELLES
 
Das Beste der IFA: Erste UHD-TVs mit HDMI 2.0 und das leisten die neuen OLED-Fernseher. Alle Neuheiten der Hersteller auf stolzen 19 Seiten vorgestellt. Plus: Dank speziellen LED-Lampen lässt Philips Ambilight im ganzen Haus erstrahlen
 
TEST VIDEO
 
Premium UHD-TV: Die S9-Serie protzt mit Superlativen. Doch kann der 85-Zoll-Riese im Test halten, was Samsung verspricht?
 
Sat-Receiver von Panasonic: Die TV-Profis bauen wieder externe TV-Empfänger
 
Telestar TD 2510 HD: Das leistet der Sat-Receiver der Empfangsexperten zum Einstiegspreis
 
Fünf Heimkinokomplettanlagen im Vergleichstest: Das leisten die All-in-One-Geräte von Sony, LG, Philips, Panasonic und Samsung
 
TEST AUDIO/MULTIMEDIA
 
Zwölf Soundbars im Vergleichstest: Soundbars werten den Klang eines jeden Flachbildfernsehers auf und beeindrucken sogar mit Surroundsound
 
Samsung DA-E750: So klingt ein iPhone mit Röhrensound
 
Bose QuietComfort 20i: Diese In-Ear-Kopfhörer verfügen über Noise Cancelling und beweisen sich im Hörtest
 
Die besten Apps für Ihr Heimkino: DIGITAL TESTED zeigt die besten TV- und Audioapps für das Wohnzimmer
 
TEST BLU-RAY
 
Von albern bis urkomisch: Diese hochauflösenden Schmunzelperlen sorgen für dauerhaften Gesichtsmuskelkater
 
All das und noch vieles mehr lesen Sie in der neuen DIGITAL TESTED 05/2013, die ab sofort überall am Kiosk, im Online-Shop und auch im Abo erhältlich ist. Als E-Paper erhalten Sie die neue Ausgabe zudem bei Pageplace sowie über Onlinekiosk und Heftkaufen.

 

NEU: Ab sofort können Sie die DIGITAL TESTED auch pünktlich zum Erscheinungstag als E-Paper mit derzeit 10% Rabatt über den digitalen PagePlace-Zeitungskiosk der Deutschen Telekom beziehen und bequem am PC oder Mac sowie weiteren Endgeräten wie Smartphone (Android/Apple), E-Reader, Tablet-PC und Notebook lesen. Natürlich sind auch ältere Ausgaben erhältlich. Nie wieder Rennerei und Ärger mit vergriffenen Heften!DIGITAL TESTED 5/2013 in Bildern
[red]

9 Kommentare im Forum

  1. AW: Zwölf Soundbars im Vergleichstest Irgendwie schon frech: Weil der Ton in den Flat-TVs offenbar immer dünner wird, schaffen sich die Hersteller einfach ein zusätzliches Geschäftsfeld mit den Soundbars... Dann kauf ich mir doch lieber gleich ne Surround-Anlage!
  2. AW: Zwölf Soundbars im Vergleichstest Die Werbeindustrie hat wieder mal ganze Arbeit geleistet, man muss den Leuten nur ihren Bedarf suggerieren und schon lässt sich jeder Firlefanz an den Mann bringen. Der Klang ist wurscht, Hauptsache man ist auf dem neuesten Stand.
Alle Kommentare 9 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum