Arianespace auf Rekordjagd: Mehr Satellitenstarts als je zuvor

0
12
Bild: © jim - Fotolia.com
Bild: © jim - Fotolia.com
Anzeige

Arianespace will dieses Jahr offenbar einen neuen Rekord in den eigenen Annalen verzeichnen. Denn das Raumfahrtunternehmen hat sich für 2014 vorgenommen, so viele Raketen ins All zu schicken wie nie zuvor.

Das europäische Raumfahrtunternehmen Arianespace will in diesem Jahr so viele Raketen ins All schicken wie nie zuvor. Ziel sei es, den 2012 aufgestellten Rekord von zehn Starts zu brechen, teilte Arianespace am Dienstag in Paris mit. Neben sechs Schwerlastträgern vom Typ Ariane 5 wolle man vier mittelgroße Sojus- sowie zwei kleinere Vega-Raketen abheben lassen. 2013 waren lediglich acht Missionen gestartet worden.

Mit den ersten Ariane-5-Starts im Jahr 2014 sollen von Februar an Telekommunikationssatelliten ins All gebracht werden. Danach folgen Flüge für die Europäische Kommission sowie die Europäische Weltraumorganisation Esa. Für die EU soll Arianespace unter anderem den Erdbeobachtungssatelliten Sentinel-1A sowie weitere Galileo-Satelliten ins All bringen. Für die Esa wird unter anderem der Raumtransporter «Georges Lemaître» auf den Weg in Richtung Internationale Raumstation ISS gebracht. [dpa/fm]

Bildquelle:

  • Technik_Raumfahrt_Artikelbild: © jim - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Arianespace auf Rekordjagd: Mehr Satellitenstarts als je zuvor Lol Naja, deswegen hat man den ersten Start auf Anfang Februar verschoben. Grund: "Die Düse der Oberstufe wurde in Kourou beschädigt und muss ausgewechselt werden..." mfg Plutoman
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum