Concorde reloaded: Neues Überschallflugzeug „Sabre“ bis 2030?

36
42
Bild: © jim - Fotolia.com
Bild: © jim - Fotolia.com
Anzeige

Concorde reloaded: Von London nach Sydney in nur viereinhalb Stunden – davon träumt die britische Raumfahrtagentur mit ihrem neuen Überschallflugzeug „Sabre“.

Möglich machen soll diesen, für die 2030er Jahre angepeilten Flug im Überschalltempo ein spezieller Antrieb (Synergetic Air-Breathing Rocket Engine, Sabre), den das Unternehmen Reaction Engines aus Oxfordshire entwickelt, zitierte der US-Sender CNN die Agentur. „Das ist die Technologie, die das definitiv bewerkstelligen könnte“, sagte demnach Agenturchef Graham Turnock. „Wir sprechen von den 2030er Jahren für die Inbetriebnahme, und die Arbeit ist schon sehr fortgeschritten.“

Um das Projekt voranzutreiben, will die britische Raumfahrtagentur mit der australischen enger zusammenarbeiten. Ein Flug von der britischen Hauptstadt zur australischen Metropole dauert derzeit etwa 20 Stunden. Als bisher einziges Überschallflugzeug für Passagierbeförderung hatte die Concorde von 1976 bis zur Einstellung ihres Betriebs 2003 die Strecke New York-Paris abgedeckt und dafür drei bis dreieinhalb Stunden gebraucht.

„Sabre wird die Welt kleiner machen mit seinem Hochgeschwindigkeits-Punkt-zu-Punkt-Transport“, schreibt Reaction Engines unter anderem auf seiner Homepage. Der Sabre-Antrieb könnte für effizientes Reisen genutzt werden mit einer Geschwindigkeit von Mach 5 – das bedeutet fünfmal so schnell wie der Schall. Zudem seien solche Flugzeuge auch außerhalb der Erdatmosphäre einsetzbar und ermöglichten damit die „nächste Generation wahrhaft wiederverwendbarer Rahmfahrtgeräte“.

Auf den Fotos der Webseite ist unter anderem ein futuristisch anmutendes Flugzeug abgebildet. [dpa/bey]

Bildquelle:

  • Technik_Raumfahrt_Artikelbild: © jim - Fotolia.com

36 Kommentare im Forum

  1. Bis 2030 ist die akt. CO2 und NOx Diskussion ja sicher vom Tisch ... Die Greta-Fighterin ist geboren am 3. Januar 2003, ist also bis dahin dann richtig erwachsen (27). Aktuell geht es drum nicht schnell zu sein, sondern effektiv ... Neue Bestmarke: Kerosinverbrauch im Luftverkehr sinkt auf 3,58 Liter pro 100 Personenkilometer - Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft
  2. Dann gibt's davon am Dienstag neue Zahlen? Bin gespannt, was sich (A320neo, A350) da letztes Jahr getan hat. Den ganz großen Gamechanger gibt's ja bei deutschen Fluggesellschaften nicht – der A220 soll wohl sogar auf unter 2l kommen…
  3. "Fragezeichen" ? Was meinst du ? Da wird sicher an den Triebwerken gearbeitet. Steht ja oben in dem verlinkten Beitrag
Alle Kommentare 36 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum