Corona legt Weltraumbahnhof Kourou lahm

2
347
Ariane5, Raketenstart; © Arianespace
© Arianespace
Anzeige

Der Raketenbetreiber Arianespace unterbricht wegen der Coronavirus-Pandemie seine Startvorbereitungen am Weltraumbahnhof in Kourou.

Anzeige

Diese würden wieder aufgenommen, sobald es die gesundheitlichen Bedingungen erlauben, wie Arianespace am Montag mitteilte. Der Weltraumbahnhof liegt im südamerikanischen Französisch-Guayana. 

«Diese außergewöhnliche Maßnahme soll die Gesundheit der Mitarbeiter und der örtlichen Bevölkerung schützen und gleichzeitig die für die Vorbereitung der geplanten Starts erforderliche Sicherheit gewährleisten.» Trägerraketen und Satelliten würden in einen sicheren Bereitschaftszustand gebracht.

Bildquelle:

  • Ariane_5: © Arianespace
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Schade. Wollte eigentlich von da aus unseren verseuchten Planeten verlassen. Hatte schon gepackt
  2. Die Wissenschaftler werden alle benötigt, um ausreichend Corona-Mischung für die Chemtrails der Verkehrsflugzeuge herzustellen ;-)
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum