Kreml lobt zweite Nutzung von SpaceX-Rakete als Durchbruch

0
20
Bild: © jim - Fotolia.com
Bild: © jim - Fotolia.com
Anzeige

Russland hat den erfolgreichen Neustart einer bereits gebrauchten Rakete in den USA als technischen Durchbruch gelobt.

„Das ist in der Tat ein sehr wichtiger Erfolg“, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Freitag in Moskau. Der private Raumfahrt-Konzern SpaceX von Milliardär Elon Musk hatte in der Nacht zum Freitag erstmals eine Falcon-9-Rakete wiederverwendet und mit ihr einen Satelliten ins All geschossen.

Anschließend landete die erste Antriebsstufe wieder auf einer schwimmenden Plattform im Atlantik. Das Recycling von Raketen soll vor allem die Kosten von Raumfahrtprojekten senken.
 
Peskow sagte der Agentur Tass zufolge, die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos sei in der Lage, mit US-Unternehmen wie SpaceX zu konkurrieren. Auch russische Spezialisten arbeiteten an bahnbrechenden Neuerungen. Details nannte Peskow aber nicht. Der Kreml verfolge technische Neuerungen im Ausland genau, sagte er. [dpa]

Bildquelle:

  • Technik_Raumfahrt_Artikelbild: © jim - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum