Mission „Dart“ im Livestream: Nasa-Sonde soll heute Nacht in Asteroiden krachen

5
748
Nasa Mission Dart
Computer-Animation der Mission Dart. Bildquelle: Nasa.gov
Anzeige

„Armageddon“ lässt grüßen: Der Double Asteroid Redirection Test, kurz Dart, befindet sich in den finalen Zügen seiner Reise zum Asteroiden Dimorphos, dieser soll so von seiner Laufbahn abgebracht werden.

Anzeige

Erstmals soll in der Nacht zum Dienstag (01.17 Uhr MESZ) eine Sonde der US-Raumfahrtbehörde Nasa absichtlich in einen Asteroiden steuern und dadurch dessen Flugbahn verändern. Die unbemannte Sonde der Mission „Dart“ war im November mithilfe einer „Falcon 9“-Rakete vom US-Bundesstaat Kalifornien aus gestartet und soll in den Asteroiden Dimorphos gesteuert werden. Von der rund 330 Millionen Dollar teuren Mission erhofft sich die Nasa Erkenntnisse darüber, wie die Erde vor herannahenden Asteroiden geschützt werden könnte.

Mission „Dart“: Aufschlag auf Asteroid Dimorphos heute Nacht im Livestream

Dimorphos, eine Art Mond des Asteroiden Didymos mit einem Durchmesser von rund 160 Metern, stellt Berechnungen der Nasa zufolge derzeit keine Gefahr für die Erde dar – und die Mission ist so angelegt, dass der Asteroid auch nach dem Aufprall der Sonde, die nur eine Kamera an Bord hat, keine Gefahr darstellen soll.

Keine Gefahr für Menschheit

Es handelt sich um einen ersten vorsichtigen Versuch, ob es möglich sein könnte, die Flugbahn eines Asteroiden auf diese Weise abzuändern. Auf ihrer Homepage und bei Youtube bietet die Nasa auch einen Livestream der Mission „Dart“ an. Auch der Sender Welt überträgt den Aufprall.

Bildquelle:

  • df-nasa-mission-dart: Nasa
Anzeige

5 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum