Nasa öffnet ISS ab 2020 für Weltraumtouristen

3
31
Bild: © jim - Fotolia.com
Bild: © jim - Fotolia.com
Anzeige

Ab nächstem Jahr werden Superreiche sicher wieder Schlange stehen. Die ISS öffnet ihre Weltraum-Pforten.

Weltraumtouristen sollen ab 2020 nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde Nasa wieder auf die Internationale Raumstation ISS fliegen können.

Missionen von bis zu 30 Tagen sollen künftig möglich sein, teilte die Nasa am Freitag mit. Der Plan „ermöglicht die Nutzung staatlicher Ressourcen für kommerzielle Aktivitäten und schafft die Möglichkeit für private Astronauten-Missionen“ zur Raumstation sowie im erdnahen Orbit, so die Nasa. Das Ziel sei es, eine „solide Raumfahrt-Wirtschaft“ aufzubauen.

Der erste von mehreren Weltraumtouristen auf der ISS, der amerikanischen Multimillionär Dennis Tito, war 2001 ins All geflogen. [dpa]

Bildquelle:

  • Technik_Raumfahrt_Artikelbild: © jim - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Geil! Nun muss ich nur noch ein Fundraising machen, damit M., ein Bekannter von mir aus der Schweiz, da mal hochfliegen kann. M. ist "Flacherdler", hält Raumfahrt für unmöglich (da der Himmel in paarundsiebzig Kilometer Höhe von einer Glasglocke begrenzt ist), die Astronauten sind "Faketronauten" und das wäre alles in Hollywood inszeniert. Anders als ihn da mal hochzuschicken dürfte das bei ihm nicht aufzubrechen sein. Er hat nur kein Kleingeld zur Hand, das drückt er seit Jahren ab, da er besoffen Vaters Auto mit überhöhter Geschwindigkeit bei der Flucht vor der Schweizer Polizei geschrottet hat. Gebt ihm ne Chance!
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum