SpaceX-Rakete auf US-Weltraumbahnhof explodiert

4
19
Bild: © jim - Fotolia.com
Bild: © jim - Fotolia.com
Anzeige

Bei einem Routinetest ist in Florida auf dem Raumbahnhof Cape Carneval eine Rakete explodiert. Dabei soll es sich um einen unbemannten Flugkörper der Firma SpaceX handeln.

Auf dem US-Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida ist eine Rakete explodiert. Die Explosion habe sich am Donnerstag auf dem Gelände der privaten Raumfahrtfirma SpaceX ereignet, meldete die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf die US-Weltraumagentur Nasa. Fernsehbilder zeigten, wie über dem Gelände eine schwarze Rauchwolke aufstieg.

Dem Bericht zufolge war am Donnerstagmorgen (Ortszeit) ein Routinetest mit einer unbemannten Rakete geplant. Am Samstag sollte eine Rakete dann einen israelischen Satelliten ins All bringen.
 
Bereits im Juni vergangenen Jahres war eine Rakete des Unternehmens SpaceX beim Start explodiert. Sie hatte einen mit Nachschub beladenen Raumfrachter zur Internationalen Raumstation ISS bringen sollen. Der Frachter zerbrach durch die Explosion. Eine gebrochene Stahlstrebe war laut SpaceX-Chef Elon Musk damals vermutlich für die Explosion verantwortlich.  [dpa/buhl]

Bildquelle:

  • Technik_Raumfahrt_Artikelbild: © jim - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. Space-X-Rakete explodiert – erster Facebook-Satellit geht in Flammen auf Hier der vollständige Bericht dazu .... Warum auch immer bei so einem "Test" ein Satellit an Bord ist ???
  2. Das Laden eines solchen Satelliten ist ein komplizierter Prozess. Das ist nicht wie bei einem LKW an den du mit einem Gabelstapler ranfährst. Üblicherweise wird ganz am Schluss erst getankt, und wenn es da Probleme gibt, und etwas getestet werden muss, ist die Rakete natürlich schon komplett beladen. Die lädst du aber auch nicht aus, oder möchtest du irgendwelche Mitarbeiter der Gefahr aussetzen aus einer vollgetankten Rakete, bei der es Probleme beim Tanken gab, mal eben einen Satelliten auszubauen?
  3. Ich würde, wenn ein "Test" ansteht (warum auch immer), dann erst wieder den Tank leeren (denke mal was gehört zu haben das es so gemacht wird wenn ein Start verschoben wird bis dann der neue Starttermin feststeht und wieder neu betankt wird) => entladen => betanken => testen ! Dann wäre nichts an Bord das so teuer ist bei einem "Test".
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum