Wettrennen zum Mars: Zwei Missionen starten im März

0
8
Bild: © jim - Fotolia.com
Bild: © jim - Fotolia.com
Anzeige

Gleich zwei Raumflugkörper sollen sich im kommenden März auf den Weg zum roten Planeten machen und liefern sich damit ein Kopf-an-Kopf-Rennen.

Die europäisch-russische Sonde „Trace Gas Orbiter“ (TGO) soll vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur starten und Spurengase in der Atmosphäre des Mars finden, wie das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Freitag ankündigte.

Die TGO-Sonde ist nur der erste Teil der „ExoMars“-Mission, 2018 soll noch ein Rover folgen.
 
Die US-Raumfahrtbehörde Nasa will derweil im März ihren nächsten Rover schicken. Der „InSight“ soll von der Vandenberg-Luftwaffenbasis in Kalifornien starten und im September auf dem roten Planeten landen, um das Innere des Mars zu untersuchen. [dpa]

Bildquelle:

  • Technik_Raumfahrt_Artikelbild: © jim - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. Schön wie einige Leute der Presse hier wieder einen Wettkampf herbeidichten, wo es gar keinen gibt. In den 60ern, da gab's Wettkämpfe. Erster Mensch im All, erster Mann auf dem Mond. Aber 2 unbemannte Marssonden mit total unterschiedlichen Aufträgen? Glaubt ihr mir, daß das den Russen, Europäern und Amerikanern sowas von schnurz ist wer als erster ankommt? Wichtig ist, daß die da oben ankommen.
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum