6 Handelstipps und -tricks, um eine sichere Investition auf dem Bitcoin-Markt zu landen

0
22
bitcoin
Anzeige

Viele Teilnehmer der Kryptowährungsbranche glauben, dass Bitcoin das liquideste Handelsinstrument für Kryptowährungen ist. Obwohl die Tage der Millionäre über Nacht längst vorbei sind, ist Bitcoin immer noch der am häufigsten gehandelte digitale Vermögenswert und bietet Anlegern ein hohes Renditepotenzial. Aufgrund des Potenzials für große Verluste erfordert der Bitcoin-Handel äußerste Vorsicht.

Anzeige

Aufgrund seiner dezentralen Natur ist der Markt mit Risiken behaftet. Der Wert von Bitcoin und der Wert aller anderen Kryptowährungen wird hauptsächlich von Angebot und Nachfrage bestimmt, im Gegensatz zu Währungen, die auf den Devisenmärkten gehandelt werden, deren Werte von Regierungen, wirtschaftlichen Aktivitäten und Weltereignissen beeinflusst werden.

Wegen der hohen Volatilität, die dem Bitcoin-Handel innewohnt, sowie der inhärenten Sicherheitsrisiken, die mit digitalen Assets verbunden sind, ist das Risikomanagement von größter Bedeutung.

Diese 6 Bitcoin-Tipps sind unerlässlich

Im Folgenden finden Sie einige Vorschläge für den Handel mit Bitcoins, obwohl es sich keineswegs um eine umfassende oder finanzielle Beratung handelt. Stattdessen sollten Sie die Informationen nutzen und dann eines der zahlreichen zugänglichen Demokonten verwenden, um Ihre Handelsfähigkeiten zu verfeinern, bevor Sie echtes Geld einsetzen.

1. Machen Sie kleine Schritte

Unser erster Ratschlag für den Bitcoin-Handel ist, langsam und mit einer kleinen Summe Geld zu beginnen. Es ist nicht einfach, mit Bitcoin zu handeln, und es gibt viele Gefahren, aber der Markt ist faszinierend und hat den Ruf, schnelle, große Gewinne für die wenigen Glücklichen zu erzielen.

Der Wert der Kryptowährung schwankt im Allgemeinen stark. Stürzen Sie sich nicht mit beiden Füßen hinein; Beginnen Sie stattdessen mit risikoarmen Transaktionen, um ein Gefühl für den Markt zu entwickeln.

2. Wählen Sie eine zuverlässige und sichere elektronische Geldbörse

Die Auswahl einer Bitcoin-Wallet, die sowohl Sicherheit als auch Komfort bietet, ist unerlässlich. Es gibt eine Vielzahl von Technologien, von denen jede ihre eigenen Vorteile hat. Wenn Sie gerade erst in die Handelswelt einsteigen, empfehlen wir Ihnen, einen vertrauenswürdigen Broker wie Coinbase oder eine crypto bank und die dazugehörige Wallet zu verwenden. Wenn Sie Ihren Geldbeutel aussuchen möchten, müssen Sie in jedem Fall herausfinden, welche Art für Sie am besten geeignet ist.

Solange Sie die Legitimität des Dienstanbieters überprüfen, ist eine Hot Wallet eine gute Option, wenn Sie schnellen Zugriff benötigen und nur eine kleine Menge Bitcoin speichern. Eine Cold Wallet ist für die Aufbewahrung großer Bitcoin-Mengen vorzuziehen. In einer idealen Welt würden Sie beides verwenden, etwas Bargeld zur Hand haben, aber den Großteil Ihres Geldes an einem traditionelleren, sichereren Ort aufbewahren.

3. Marktanalyse durchführen

Sich über den Markt zu informieren und zu recherchieren, ist der einzig sichere Ansatz, um ein guter Bitcoin-Händler zu werden. Da sich Bitcoin von Natur aus von traditionellen Finanzmärkten unterscheidet, ist die Bewertung seines Wertes keine einfache Aufgabe. Der Wert von Bitcoin schwankt stark als Reaktion auf weltweite Nachrichten und Ereignisse, was diese Branche zu einer sehr spekulativen Branche macht.

Um Ihre Handelstaktiken besser zu informieren, sollten Sie sich in der technischen Analyse auskennen, indem Sie lernen, Charts zu lesen und Trends zu erkennen.

4. Identifizieren Sie Ihren Handelsstil

Bevor Sie eine Position aufbauen, sollten Sie ernsthaft überlegen, welche Art von Trader Sie sein möchten. Es hängt alles davon ab, wie schnell Sie Gewinne erzielen möchten und wie viel Zeit Sie für Handel und Marktforschung aufwenden müssen.

Es gibt vier Haupttypen von Bitcoin-Händlern:

  • Die aggressivsten Trader sind die „Scalper“, die jeden Tag mehrere Deals für geringe Gewinne abschließen.
  • Daytrader sind weniger als einen vollen Handelstag aktiv und betreten und verlassen den Markt oft, um von kleinen Preisschwankungen zu profitieren.
  • Swing Trading ist eine weitere Strategie, die sich stark auf die technische Analyse stützt, um Marktverschiebungen zu erkennen und daraus Kapital zu schlagen.
  • Schließlich können Sie gerne einen passiven Handelsansatz wählen und auf lange Sicht einfach auf Ihre Bestände warten.

5. Haben Sie feste finanzielle Ziele und Stop-Loss-Maßnahmen

Aufgrund seiner extremen Volatilität ist es entscheidend, eine Strategie zu entwickeln und diese beim Umgang mit Bitcoin einzuhalten. Denken Sie darüber nach, wie viel Gewinn Sie erzielen möchten und wie viel Verlust Sie bereit sind zu akzeptieren, bevor Sie in einen Handel einsteigen, und legen Sie dann Ihre Ziel- und Stop-Loss-Einstellungen fest, bevor Sie überhaupt in den Markt eintreten. Dies ist ein entscheidender Ratschlag, da es viel zu einfach ist, sich selbst in Gefahr zu bringen, wenn Sie nicht methodisch vorgehen.

Viele neue Trader machen den Fehler, in der Hoffnung auf einen zukünftigen Glücksfall an Verlustpositionen festzuhalten, nur um zu beobachten, wie die Kurse fallen. Andere Neulinge täuschen sich vor, dass sich ein negativer Trend drehen wird, wenn sie weiter in die roten Zahlen sinken.

6. Seien Sie sehr vorsichtig bei der Verwendung von Hebelwirkung.

Aufgrund der Hebelwirkung können Sie einen größeren Teil einer Transaktion kontrollieren, als Ihre ursprüngliche Einzahlung zulassen würde. Auch wenn dies zu erheblichen Gewinnen führen kann, birgt es auch das Risiko katastrophaler Verluste, wenn das Geschäft gegen Sie verläuft.

Den idealen Punkt zwischen Risiko und Belohnung zu finden, ist wesentlich, um die Technik der Hebelwirkung zu erlernen. Für diejenigen, die gerade erst in den Bitcoin-Markt einsteigen, wird empfohlen, bei der Verwendung von Hebelwirkung vorsichtig vorzugehen und idealerweise vollständig darauf zu verzichten, bis Sie Ihren Handelsstil und Ihr Maß an Komfort etabliert haben. Leverage sollte im Bitcoin-Handel nur von sehr erfahrenen Händlern mit tiefem Marktverständnis eingesetzt werden.

Letzte Worte

Bitcoin-Handelsstrategien aller Couleur sollten Sicherheit und Risikominderung priorisieren. Aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit von Gewinnen und Verlusten sollten Anfänger auf diesem Markt nicht mehr Geld riskieren, als sie sich leisten können, zu verlieren.

Diese Bitcoin-Austauschideen sollten in Verbindung mit anderen zuverlässigen Materialien verwendet werden, um sicherzustellen, dass Sie ein solides Verständnis der Branche und ihrer Gefahren haben, wissen, wie man effektive technische Indikatoren einsetzt, und eine umfassende Risikomanagementstrategie erstellen können.

Bildquelle:

  • bitcoin rybindmitriy: © rybindmitriy/stock.adobe.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert