Aldi bietet ab heute Smart Home Starter Set mit Magenta SmartHome-Hardware an

10
2047
Das Smart Home Starter Kit mit Magenta SmartHome Hardware bei Aldi Süd
Bildquelle: Aldi Süd
Anzeige

Die vor kurzem gelaunchten Smart Home Starter Sets von Müller-Licht und der Telekom gibt es ab heute auch bei Aldi im Angebot.

Das  „Alles-drin-und-alles-möglich“-Paket ermöglicht die bequeme Steuerung von Haustechnik per App und ist ein günstiger Einstieg ins smarte Zuhause:

  • 1x SmartHome Home Base 2
  • 1x SmartHome Tür-/Fensterkontakt magnetisch
  • 1x tint Power Strip (smarte Steckdosenleiste)
  • 3 x tint LED-Birne white
  • Kostenlose Magenta SmartHome App

Diese Smart Home Funktionen sind inklusive

Als zentrale Basis dient die Magenta SmartHome Home Base 2. Sie wurde eigens zum Einstieg ins smarte Zuhause entwickelt und erfordert keine Vertragsbindung. Die Magenta SmartHome Home Base 2 bietet hohe DSGVO-Datensicherheit und kann per WLAN mit dem Router verbunden werden. Sie ermöglicht die Steuerung unterschiedlicher Haustechnik mit der kostenlosen Magenta SmartHome App.

In der Magenta SmartHome App können smarte Steuerungsregeln (Wenn-Dann-Prinzip) eingerichtet werden. Neben der Kontrolle von unterwegs und der Zeitsteuerung können mehrere tint-Produkte gruppiert und so bequem mit einem Klick gesteuert werden. Dank der praktischen Haushüter-Funktion, lässt sich während der Abwesenheit oder dem Urlaub die Anwesenheit der Bewohner simulieren.

Der SmartHome Tür-/Fensterkontakt magnetisch ist ein praktischer Helfer und macht das Zuhause sicherer. Durch Einbindung in die Regeln der SmartHome App leuchtet beispielsweise dann eine Leuchte auf, wenn ein Fenster oder eine Tür bewegt werden. Zudem ist es möglich, sich über unbefugtes Öffnen von Türen und Fenstern per Push-Nachricht zu informieren.

Die drei tint LED-Birnen white bieten neben bequemen Steuerungsmöglichkeiten angenehm warmweißes Licht (2700 K) und sind dimmbar. 

Mit der Steckdosenleiste tint Smart Power Strip lassen sich Elektrogeräte, die ursprünglich nur konventionell per Schalter bedient werden können, in smart steuerbare Geräte verwandeln. Sie verfügt über zwei konventionelle und zwei smart steuerbare Steckplätze und ist damit besonders flexibel.

Das Smarthome-Starterset kommt am 9. September bei Aldi liefert ins Programm.

Quelle: Aldi Süd

Bildquelle:

  • smart-home-starter-kit: Aldi Süd

10 Kommentare im Forum

  1. "Mit der Steckdosenleiste tint Smart Power Strip lassen sich Elektrogeräte, die ursprünglich nur konventionell per Schalter bedient werden können, in smart steuerbare Geräte verwandeln. Sie verfügt über zwei konventionelle und zwei smart steuerbare Steckplätze und ist damit besonders flexibel." Was ist an zwei nur zusammen schaltbaren Steckdosen besonders flexibel? Da kaufe ich mir doch lieber eine günstigere smarte Steckdose mit Energiemessung und hänge da bei Bedarf einen Doppelstecker dran oder kaufe für den Preis gleich zwei Stück und kann dann beide unabhängig voneinander schalten. Wirklich sinnvoll sind nur Steckdosenleisten, wo jede Dose einzeln schaltbar ist, am besten noch einzeln mit Energiemessung. Für 90 Euro gab es mal solche 6-fach Steckdosenleisten, aber sonst ist alles in dem Bereich maßlos überteuert oder eben nicht funktional.
  2. Im Kern, immer mehr Smartphone und Computer abhängigkeit! Ging doch früher auch mit passenden Multi Fernbedienungen. Allerdings wurden die halt nicht mit Teueren Verträgen nachgeworfen. Ganz witziges Beispiel... in einem Geschäft 1 RGB LED Strip! Normal mit Fernbedienung Preis X ( standart Preis ) . Aber das Produckt gibt es noch einmal vollständig Identisch, allerdings mit W-Lan und App gedönse. Dadurch, nur durch diese Funktion kostet das ganze dingen mal kurz 20!! Euro Mehr.
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum