Amazon Alexa beantwortet jetzt Fragen von gutefrage

6
273
© Amazon
Anzeige

Über 90.000 Antworten des Community-Portals sind bei bei Amazons Sprachdienst ab sofort verfügbar, weitere sollen folgen.

„Was passiert, wenn Hunde Schokolade fressen?“ und „Wie viele Sonnensysteme gibt es in der Milchstraße?“ Bei diesen und weiteren Fragen kann das Community-basierte Frage- und Antwort-Portal gutefrage weiterhelfen. Über 23 Mio. Fragen und 90 Mio. Antworten bündelt die Plattform. Über 90.000 dort häufig gestellte Nutzerfragen beantwortet jetzt auch Amazons Sprachdienst Alexa.

Identifiziert wurden die fundiertesten Antworten des Q&A-Portals auf Basis u.a. eines eigens von gutefrage trainierten Machine Learning Algorithmus. Das Angebot soll in den kommenden Monaten sukzessive erweitert werden. „Unser gemeinsames Ziel mit dem Alexa-Team ist es, die weiteren Antworten von gutefrage auf Alexa in den kommenden Monaten signifikant zu steigern“, sagt Dr. Florian Geuppert, CEO von gutefrage.

Um das gutefrage-Angebot für den Echo zu nutzen, muss kein sogenannter Skill aktiviert werden, es ist bereits in Alexa integriert und kann jederzeit von allen Anwendern direkt abgerufen werden. Wer weitere Antworten zu den jeweiligen Fragen erhalten will, kann das über einen Link zur entsprechenden Frage bei gutefrage tun, den die Alexa-App den Anwendern zuspielt.

Mehr zu der Kooperation gibt es hier.

Bildquelle:

  • amazonalexa: Amazon

6 Kommentare im Forum

  1. Aha, wenn ich bei gutefrage.net eine Frage stelle, muss ich nicht mehr dort auf eine Antwort warten, sondern bekomme die Frage gleich von Alexa beantwortet.
  2. Diese zum Teil ziemlich dämlichen Frage Antwort Spielchen gabs doch schon seit Jahren. Wenig Innovativ.
  3. Na hoffentlich gibt's da auch sinnvolle Antworten und nicht so Kommentare, wie man sie manchmal bei Amazon liest: "da ich nicht genau das Produkt habe, kann ich nichts dazu sagen". Ja warum schreibt man dann einen Kommentar...
Alle Kommentare 6 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum