Amazon: Künstliche Intelligenz soll Bundesliga-Tore vorhersagen

10
713
© DFL

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wird ab dem Rückrundenstart der Bundesliga-Saison 2019/2020 die Dienste von Amazons gefragter Web-Plattform Amazon Web Services (AWS) nutzen.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) wird ab dem Rückrundenstart der Bundesliga-Saison 2019/2020 die Dienste von Amazons gefragter Web-Plattform Amazon Web Services (AWS) nutzen. Die Sparte des weltgrößten Online-Händlers, die Cloud-Services an Firmen verkauft, soll vor allem während eines Live-Spiels detaillierte Informationen zum Spielgeschehen liefern, wie die DFL am Montag mitteilte.

Mittels maschinellem Lernen werde die Technologie bald in der Lage sein, Echtzeit-Vorhersagen über die Torerzielung zu machen, hieß es. Auch Torchancen und das taktische Verhalten der Mannschaften werde die Plattform in Echtzeit erkennen können. Als Arbeitsmaterial dienen ihr Live-Daten und historische Daten aus über 10.000 Bundesliga-Spielen.

Grundlage des Dienstes sei eine cloudbasierte Statistik-Plattform, die den Nutzern geräteübergreifend zusätzliche Daten und Visualisierungen zu jedem Spiel bereitstellen werde. Geplant sei außerdem ein Dienst, der – in Echtzeit und individualisiert – in der Lage sein soll, Empfehlungen anzuzeigen, etwa personalisiertes Videomaterial oder Suchergebnisse, die auf Lieblingsclubs, -spielern oder -begegnungen basieren.

Bildquelle:

  • Endlich – Die Bundesliga startet in die neue Saison_c_DFL Photo Database: © DFL

10 Kommentare im Forum

  1. Mal etwas weiter spinnen, das wäre das Ende der Wettbüros. Man stelle sich vor, man weiß vorher, das Spiel geht 1:2 aus, und tippt noch schnell
  2. Ich glaube es geht nicht um Spielprognosen, aber in der Konferenzschaltung kann man vielleicht etwas früher umschalten wenn man weiß dass in 5 oder 10 Sekunden eine hohe Wahrscheinlichkeit für ein Tor besteht. Zumindest könnte ich mir da eine sinnvolle Nutzung solcher Technik vorstellen. Keiner kann vorher ausrechnen welche Mannschaft wie hoch gewinnt. Aber wenn eine KI alle Spiele parallel beobachtet, kann sie vielleicht eine unmittelbar bevorstehende Torchance erkennen, und entsprechend diesen Feed für die Konferenz dringend empfehlen.
  3. Und wenn die "KI" soviel gelernt hat, dass sie besser als die Teams spielt, dann spielen die Teams schließlich so gut, wie die "KI" es ihnen vorgibt :ROFLMAO:
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!