CLARK mit App zur transparenten Verwaltung von Versicherungen

3
41
Bild: © Dreaming Andy - Fotolia.com
© Dreaming Andy/stock.adobe.com
Anzeige

Das so genannte InsurTech CLARK will mit seinen inzwischen mehr als 400.000 Kunden den Versicherungsmarkt als digitaler Versicherungsmanager revolutionieren und setzt dabei auf die digitale Verwaltung der Verträge.

Die traditionelle Versicherungsbranche als solches gilt in ihrer Art und Weise als wenig digital. Zudem wird ihr eine fehlende Transparenz und Unübersichtlichkeit im Versicherungs- und Tarifdschungel nachgesagt. Doch ein Umstand bleibt bestehen: Sie ist eine der elementarsten und umsatzstärksten Branche überhaupt, schafft sehr viele Arbeitsplätze und bietet Produkte an, die Menschen Sicherheiten gibt. Sei es die materielle oder finanzielle Absicherung durch den Risikotransfer. Doch gibt es neuerdings auch digitale und technologie getriebene Versicherungslösungen am Markt. Eine davon ist das InsurTech CLARK, welches mit inzwischen mehr als 400.000 Kunden den Versicherungsmarkt als digitaler Versicherungsmanager revolutionieren will. Der Begriff des InsurTechs leitet sich aus zwei Teilen ab: Der erste Teil steht für den englischen Begriff der Versicherung, also“Insurance”. Der zweite Teil beschreibt den technologischen Unternehmensschwerpunkt („Technology“). Erfahren Sie mehr über die Vorteile der App, die Funktionsweise und den Umgang mit Daten – alles in diesem Artikel.

Was ist die CLARK App?

CLARK ist ein digitaler Versicherungsmakler, welcher es dem Kunden möglich macht, die eigenen Verträge digital zu verwalten, zu vergleichen und ein Maximum an Transparenz in die eigene Versicherungswelt zu bringen. Einfach, digital und kostenlos. Dabei fungiert CLARK nicht als Versicherungsvertreter einer Gesellschaft, sondern als Mittler zwischen Kunde und Versicherungsgesellschaft. Als weitere Servicepunkte dienen beispielsweise der automatisierte Kündigungsalarm als Sicherheit, dass keine Fristen zur Kündigung verpasst werden, die Adressänderung bei einem Umzug und die Unterstützung im Schadensfall.Doch alles nur digital? Nein. CLARK verbindet die Digitalisierung mit persönlicher Beratung. Aus diesem Grund besteht die Möglichkeit entweder per direktem Messenger-Chat in der App, per Telefon oder E-Mail mit einem der CLARK-Experten in Kontakt zu treten. Sie unterstützen bei Fragen, Beratungen und Anliegen aller Art.

Was macht die App sinnvoll für Kunden und Versicherungsverträge?

Doch warum sollte man nun Kunde von CLARK werden? Was bringt die App für einen Mehrwert, wenn es sich nicht nur um die neu gewonnene Transparenz der eigenen Vertragsverwaltung dreht? Hinter der App steht ein ausgereifter Robo-Advisor, der es ermöglicht, dass die eigenen Verträge innerhalb von wenigen Sekunden mit tausenden Tarifen von über 160 Versicherern am Markt verglichen werden. Das Ergebnis ist oft ein deutlich verbessertes Preis-Leistungs-Verhältnis und somit eine optimierte Versicherungssituation. In vielen Fällen besteht bei Verträgen ein hohes Potential zur Optimierung. So ist es möglich, besonders wichtige Absicherungen wie die Berufsunfähigkeits-, die private Renten-, oder die Pflegeversicherung innerhalb von kürzester Zeit über die CLARK App abzuschließen.

Datenschutz: Wie ist der Umgang mit Kundendaten

Die Versicherungswirtschaft lebt von vertraulichen und sensiblen (Personen-) Daten. Ob in der traditionellen, oder digitalen Welt. Umso wichtiger ist der Umgang mit ihnen, bei dem CLARK selbst einen besonders hohen Standard anlegt. Dabei wird ein vertrauensvoller Umgang nicht nur bei Kundendaten, sondern auch im Zusammenhang mit Vertragspartnern, Webseiten-Nutzern, Mitarbeitern sowie Interessensträgern gelebt. Cybersecurity und ein fairer Umgang mit Daten sind ein wichtiger Teil der Unternehmenskultur und bilden die Basis für die Zukunft.

Bildquelle:

  • Internet-Daten-Sicherheit-Vernetzung: © Dreaming Andy - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Der Kundenzuwachs wurde ja - vor allen - erreicht, weil es Amazon Gutscheine gab, pro eingetragener Versicherung.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum