Die neuen Surround-Soundbars von Sony: HT-G700 und HT-S20R

0
807
© Sony
Anzeige

Sony hat heute seine neuen Lautsprecher vorgestellt, die Kinosound fürs Wohnzimmer versprechen. Ein besonderer Fokus liegt auf Dialogen.

Die Helden auf dem Bildschirm unterhalten sich in angenehmer Lautstärke, als plötzlich die Filmmusik dazwischendröhnt. Schaltet man das Volumen runter, übertönen im nächsten Moment die Soundeffekte das Gespräch. Dieses Dilemma beim heimischen Filmabend soll mit der HT-G700 Schnee von gestern sein. Die neue 3.1-Kanal-Soundbar von Sony mit Dolby Atmos und DTS:X will starken Surround Sound mit klar hörbaren Dialogen verbinden.

HT-G700: Kinosound und glasklare Dialoge

Mit der HT-G700 soll der Ton aus allen Richtungen mit bis zu 7.1.2-Kanal-Surround-Sound erlebbar sein. Dank der Vertical Surround Engine von Sony können die drei Frontlautsprecher in Kombination mit fortschrittlicher Signalverarbeitung die Klangsignale so platzieren, dass die Hörer rundum in Sound eingehüllt werden – auch von oben. Die Signalverarbeitungstechnologie sei ebenfalls optimiert worden, um Surround Sound für einen erweiterten Hörbereich zu realisieren. Betätigen die Nutzer auf der Fernbedienung die Immersive AE (Audio Enhancement)-Taste, konvertiert die HT-G700 auch normalen Stereoton auf bis zu 7.1.2-Surround-Qualität.

© Sony

Zusätzlich ist die HT-G700 mit einem speziellen Center-Lautsprecher ausgestattet. Dieser soll Stimmen klar und deutlich hörbar machen – bei hitzigen TV-Diskussionen genauso wie bei geflüsterten Dialogen in einem Hollywood-Film. Auch Musikfans sollen bei der HT-G700 auf ihre Kosten kommen und können sich über einen satten, detailreichen Sound freuen. Zudem stimme die S-Force PRO Technologie den Klang präzise ab und optimiere ihn auch für größere Fernseher (über 55 Zoll), damit das Hörvergnügen nicht hinter dem Seherlebnis zurückbleibt.

Über eine Taste auf der Fernbedienung können die Nutzer leicht den Audiomodus einstellen, der sich für die gerade wiedergegebenen Inhalte am besten eignet. Neben einem Kino- und einem Musikmodus gibt es einen Sprach- und einen Nachtmodus: Im Sprachmodus werden gezielt Stimmen hervorgehoben, der Nachtmodus optimiert die Klangeinstellungen so, dass auch bei geringer Lautstärke alles gut zu hören ist. Die HT-G700 ist mit einem leistungsstarken, kabellosen Subwoofer ausgestattet, der einen tieferen, satteren Bass-Sound liefern soll. Das größere Innengehäuse verstärke den Bassklang zusätzlich. Und dank Bluetooth oder HDMI eARC/ARC lasse sich die HT-G700 schnell und einfach für einen Fernseher einrichten.

HT-S20R: Viel Power in schlankem Design

© Sony

Die HT-S20R ist eine 5.1-Kanal-Soundbar, Sound und Design perfekt verbinden will. In dem schlanken Gerät steckt einiges an Power: Sie bietet eine Leistung von 400 Watt, zwei rückwärtige Lautsprecher und einen Subwoofer. Die HT-S20R soll sich perfekt am Fernseher platzieren und über einen HDMI-, optischen oder analogen Eingang leicht an das TV-Gerät anschließen lassen. Dank Bluetooth- und USB-Verbindung können die Nutzer mit der HT-S20R auch ihre Lieblingsmusik hören.

Beide Soundbars sind ab Mai 2020 verfügbar. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen bei 449,00 Euro für die HT-G700 und 249,00 Euro für die HT-S20R.

Bildquelle:

  • Sony HT-G700: Sony

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum