GSS Grundig Systems kooperiert mit Homeway

0
267
© GSS Grundig Systems x Homeway GmbH
Anzeige

Hospitality-Systeme treffen auf Multimedia Inhouse-Netze: Die GSS Grundig Systems kooperiert mit Homeway, um gemeinsam umfassende Lösungen für mehrere Netzebenen bieten zu können.

Die GSS Grundig Systems GmbH, die Kopfstationstechnik, Hospitality-Systeme und Empfangstechnik anbietet, kooperiert mit der homeway GmbH, einem Spezialisten für Multimedia Inhouse-Netze. Gemeinsam sollen so Lösungen für die Netzebenen 2 (Ebene Kopfstationen), 3 (Straßenverteiler), 4 (Hausverteiler) und 5 (Wohneinheiten) aus einer Hand angeboten werden.

Robert Kirschner, geschäftsführender Gesellschafter der GSS Grundig Systems GmbH erklärt dazu: „Mit der homeway GmbH haben wir einen perfekten Kooperations-Partner, der unser Produkt- und Serviceangebot mit leistungsfähiger Verteil-Infrastruktur ergänzt. Die noch junge Partnerschaft hat sich bereits in der Umsetzung hervorragend bewährt.“

Durch die Kooperation mit homeway sollen die bei der GSS GmbH bereits bestehenden Aktivitäten in den Bereichen Kopfstationstechnik, Hospitality-Systeme (einschließlich IPTV) und Komponenten für Mehrteilnehmeranlagen durch modulare Verkabelungssysteme bei Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 100 Gigabit/s ergänzt werden.

Dabei eignen sich die Komponenten der GSS GmbH für den Empfang und die Verarbeitung von TV-Signalen und die Bereitstellung von Zusatzdiensten. Die Komponenten von homeway hingegen sind für die Erstellung von Inhouse-Netzen geeignet.

Die Verteilung der Signale soll sowohl über Glasfaser-Leitungen, als auch über Koaxialkabel (Kupfer) erfolgen. Auch die Wandlung von elektrischen Signalen auf optische Signale soll so ermöglicht werden. Gerade in Hotels, Wohnheimen, sowie Wohnobjekten, die ein eigenes TV-Signal oder vergleichbare Dienste anbieten, könnten die neu kombinierten Systemlösungen so zum Einsatz kommen.

Ziele der Vertriebspartnerschaft seien eine Steigerung der Projektanzahl sowie die gemeinsame Erschließung weiterer Märkte. Erste gemeinsame Projekte befänden sich bereits in der Umsetzung.

Harald Kemmann, Geschäftsführer der homeway GmbH verspricht sich Folgendes von der Partnerschaft: „Mit der Entwicklung des weltweit ersten Verkabelungssystems für den Wohnbereich haben wir Maßstäbe gesetzt. Die einzigartige Modularität des homeway Systems ermöglicht höchste Flexibilität bei Übertragungsgeschwindigkeiten, die nun durch die Kooperation mit der GSS Grundig Systems GmbH nochmals eine Steigerung zu mehr Leistungsfähigkeit erfährt.“

Bildquelle:

  • koopgrundig: PM Grundig

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum