Illegales Streaming: Diese 10 Filme und Serien sind besonders heikel

26
1808
© McAfee
Anzeige

Im Moment verbringen viele ihre Freizeit damit, zu Hause Inhalte zu streamen. Doch dabei lauern Gefahren: Gerade bei der Suche nach Kinderfilmen und Krimi-Serien kann man leicht auf unseriösen Webseiten landen.

Aufgrund der Corona-Pandemie haben Streamingdienste in Deutschland noch mehr an Popularität gewonnen. Dabei suchen einige aber auch abseits der Streamingportale direkt im Netz nach kostenlosen Serien und Filmen. Vor diesem Hintergrund hat McAfee die Ergebnisse einer Studie veröffentlicht, die untersucht hat, wie hoch die Wahrscheinlichkeit bei der Suche nach bestimmten Serien und Filmen ist, auf einer betrügerischen Webseite zu landen.

Interessant: In der Top 10 der Serien finden sich besonders viele Krimi-Serien und mehr als die Hälfte der Top 10 Filme sind Kinderfilme.

McAfee hat für die Studie über 100 der populärsten Filme und Serien in Deutschland untersucht und konnte dabei die folgenden Top 10 Listen jener Filme und Serien herausfinden. Dabei geht es vom höchsten bis zum niedrigsten Suchrisiko im Internet.

Top 10 der risikoreichsten Suchen nach Serien in Deutschland:

  1. „Lost“
  2. „Brooklyn Nine-Nine“
  3. „Modern Family“
  4. „Madam Secretary“
  5. „Supernatural“
  6. „The Mentalist“
  7. „Prison Break“
  8. „Criminal Minds“
  9. „Star Wars Resistance“
  10. „Family Guy“

Top 10 der risikoreichsten Suchen nach Filmen in Deutschland:

  1. „Feuchtgebiete“
  2. „Ziemlich beste Freunde“
  3. „Victoria“
  4. „Mary Poppins“
  5. „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“
  6. „Die Schöne und das Biest“
  7. „Verblendung“
  8. „Toy Story“
  9. „Alice im Wunderland“
  10. „Terminator“

Krimi-Serien

In der Top 10 Liste der gefährdeten Serien finden sich besonders viele Krimi-Serien, wie „Supernatural“ oder „Criminal Minds“ wieder. Hier sollte man also besonders vorsichtig bei der Suche vorgehen. Damit die Serie aber nicht zum ganz persönlichen Krimi wird, sollten Verbraucher genau überlegen, ob sie auf einen Link klicken.

Kinderfilme

Sechs der Top 10 Filme, durch deren Suche im Internet Verbraucher mit der höchsten Wahrscheinlichkeit in die Hände von Cyber-Kriminellen fallen, sind Kinderfilme. Da Kinder in der aktuellen Situation vermehrt Unterhaltungsformate in den eigenen vier Wänden konsumieren, bieten Filme eine einfache Lösung. Vor diesem Hintergrund sei es also umso besorgniserregender, dass über die Hälfte der Top 10 Filme Kinderfilme wie „Mary Poppins“, „Die Eiskönigin“ und „Toy Story“ seien. Hier liege es also besonders an den Eltern, entsprechenden Schutz für Kinder im Internet einzurichten.

„Die Tatsache, dass Verbraucher in den letzten Monaten vermehrt nach Unterhaltung im Internet gesucht haben ging natürlich nicht an den Cyber-Kriminellen vorbei,“ erklärt Andreas Volkert, Sicherheitsexperte bei McAfee. „Erfahrungsgemäß passen sich Cyber-Kriminelle in ihren Aktivitäten mit hoher Geschwindigkeit und Kreativität aktuellen Trends und dem Verbraucherverhalten entsprechend an. Verbraucher müssen im Internet also entsprechend vorsichtig sein, um betrügerische Webseiten zu umgehen, die Malware installieren oder persönliche Informationen und Passwörter abgreifen.“

Tipps & Tricks beim Streamen:

  • Vorsicht bei jedem Klick. Wer im Internet nach den neuesten Serien und Filmen sucht, sollte mit besonderer Vorsicht vorgehen. Die sicherste Methode zu streamen: Abo-Modelle. Unbekannte Webseiten, die Inhalte zum kostenlosen Download anbieten, haben ein hohes Risiko Geräte mit Malware zu infizieren.
  • Finger weg von illegalen Streaming-Seiten. Viele der illegalen Streaming-Seiten sind voll mit Malware, die sich als Videodateien tarnen.
  • Schutz durch Sicherheits-Software. Durch Sicherheitslösungen wie McAfee Total Protection kann man sich vor Cyber-Kriminellen schützen.
  • Eltern sollten ihre Kinder schützen. Kinder sind heutzutage bereits im jungen Alter technikaffin und wissen selbst, wie man im Internet nach Filmen oder Serien sucht. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Eltern dabei besonders aufpassen.

Bildquelle:

  • mcafee: McAfee

26 Kommentare im Forum

  1. Wer in der heutigen Zeit(Prime Video, Netflix....) illegal streamt der hat nicht alle Tassen im Schrank! Kann ich leider nicht anders schreiben.
  2. Prime Video, Netflix, Disney+, Apple TV+, iTunes, Sky Go, Joyn, Maxdome, Spotify, Apple Music, wer hat sie nicht diese 30 Abos die man alle benötigt um sämtliches Content zu konsumieren. Bei Musik reicht ein Spotify Abo um gut abgedeckt zu sein, bei Filmen brauchst du mindestens 3 verschiedene Abos oder einen Uploaded Account.
Alle Kommentare 26 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum