Jetzt gleich im Livestream: Telekoms Hannover Messe wird digital eröffnet

0
1538
© Deutsche Telekom
© Deutsche Telekom

In wenigen Minuten präsentiert die Telekom ihre neuen Projekte für das Internet der Dinge. Ein Livestream soll den Auftritt auf der abgesagten Hannover Messe ersetzen.

Im Zentrum des digitalen Events steht der sogenannte „IoT Solution Builder“. Mit der Anwendung soll Unternehmen über einen Online-Konfigurator die Möglichkeit geboten werden, ihr Internet der Dinge einfach und schnell selbst zu entwickeln. Mit dem neuen Baukasten sollen Kunden bereits bestehende Anwendungen erweitern können und Zugang zu mehr als 10.000 Sensoren erhalten.

Noch im zweiten Quartal will die Telekom mit den eigenen IoT-Diensten starten. Über das weltweit erste offene Netzwerk für das Internet der Dinge sollen außerdem künftig alle Akteure aus der IoT-Welt zusammenkommen. Verschiedene IoT-Ökosysteme können so künftig untereinander kommunizieren.

Da immer mehr vernetzte Maschinen und Produkte Informationen produzieren, hat die Telekom eine Lösung entwickelt, um weltweit verteilte Datenmengen analysieren zu können. Mit „Big Data & Global Edge Analytics“ bietet das Unternehmen eine Möglichkeit, große Daten vor Ort auszuwerten. Damit sollen Firmen künftig Kosten für Datenauswertungen sparen können.

Das digitale Live-Event der Telekom beginnt um 11 Uhr. Die Videos und Dokumente über die Angebote des Unternehmens sollen darüber hinaus drei Wochen online zur Verfügung stehen.

Bildquelle:

  • Deutsche-Telekom-Gebaeude-3: © Deutsche Telekom

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum