Mehr Bedienkomfort bei Sky Q

14
11020
© Sky
Anzeige

Individuelle Jugendschutz-Einstellungen jetzt auch für Sky Q App und Sky Q Mini verfügbar.

Sky Q Kunden, die das Angebot in mehreren Räumen nutzen, bekomm von Sky ein weiteres Upgrade für ihr Fernseherlebnis. Die auf dem Sky Q Receiver und dem Sky+ Receiver vor einigen Monaten eingeführte Option, die Jugendschutz-Einstellungen individuell nach persönlichen Bedürfnissen anzupassen, ist nun auch für die Sky Q Mini Box, sowie für die Sky Q App auf Apple TV und Samsung Smart TVs verfügbar.

Dabei haben Kunden die Wahl aus drei verschiedenen Optionen. Im Modus „Standardmäßig“ wird die Jugendschutz PIN zu folgenden Zeiten abgefragt: Inhalte ab 12 Jahren von 6-20 Uhr, ab 16 Jahren von 6-22 Uhr und ab 18 Jahren von 6-23 Uhr. Mit der Einstellung „Individuell“ können Kunden wählen, ab welcher Altersstufe und zu welchem Zeitpunkt die PIN abgefragt werden soll. Im Modus „Nie“ können Kunden die PIN-Abfrage komplett deaktivieren. Davon ausgenommen sind Inhalte auf den Blue Movie Kanälen.

Die Erweiterung der Funktion auf die Sky Go App ist zu einem späteren Zeitpunkt geplant.

Bildquelle:

  • skyQmini: © Sky

14 Kommentare im Forum

  1. Also das soll jetzt kein Bashing sein, aber zurück gewonnenen Bedienkomfort hatte ich erst, als ich Sky Q in die Wüste geschickt hatte. "Streamingzeug" hin oder her. Wobei mein Receiver sicher besser auf alle Streaming fähigen Geräte streamen kann, da keine "Verdongelung" stattfindet. Deep Standby war zumindest bis April19 nicht nutzbar. Hatte man es genutzt - den Netzstecker gezogen - brauchte der Receiver so 2 bis 3 Minuten bis er einsatzfähig war. Nein, so etwas mochte ich ganz und gar nicht. Und dann erst die immer zuerst startende blaue Oberfläche, dabei wurde die Frau verrückt..
  2. Im April des Jahres schon? Nein, die Farbe spielte dabei gar keine Rolle. So schlecht sah das gar nicht aus. War nur blöd, dass es immer damit startete.
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum