Microsoft will TV-Geräte in Spielekonsolen verwandeln

5
724
Microsoft; © wolterke - stock.adobe.com
© wolterke - stock.adobe.com
Anzeige

Microsoft will per Xbox-App den Fernseher zur Spielekonsole machen. Damit bräuchte man nur noch einen Controller zur Steuerung und eine schnelle Internet-Verbindung.

Anzeige

Die Internet-Verbindung würde man benötigen, weil die Spiele dabei eigentlich auf Microsofts Servern im Netz laufen. Microsoft arbeite auch an eigenen Streaming-Geräten für dieses Cloud-Gaming, mit denen man komplett auf eine Konsole verzichten könne, hieß es in einem Blogeintrag am Donnerstag.

Microsoft machte zunächst keine Angaben dazu, wie schnell die TV-App verfügbar sein werde. Man arbeite dafür mit Herstellern von Fernsehgeräten zusammen.

Die aktuelle Xbox-Konsole, die im Herbst auf den Markt kam, ist angesichts der globalen Halbleiter-Engpässe nach wie vor schwer zu bekommen. Der Konzern setzt aber – genauso wie zum Beispiel Google und der Grafikkarten-Spezialist Nvidia – zusätzlich zum Konsolengeschäft auf das Cloud-Gaming übers Internet.

Text: dpa/ Redaktion: JN

Bildquelle:

  • microsoft_1: © wolterke - stock.adobe.com
Anzeige

5 Kommentare im Forum

  1. Kein schlechte Idee. Hier sollte auch Sony ansetzen. Insbesondere Amazon sollte mit Luna Gas geben. Hier liegt die Infrastruktur ja schon.
  2. PSNow hat deutlich zugelegt. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass sie die Leute eine Microsoft-Stick kaufen. Bei Amazon ist FireTV schon da. An Software-Rechte zu kommen, ist einfacher, als hunderte Millionen User mit einem neuen Stick auszustatten.
  3. Wozu? das soll alles per App gemacht werden. Allerdings muss dann der TV auch entsprechende Treiber für einen Controller mitbringen.
Alle Kommentare 5 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum