Musik in UHD: Tidal fügt Millionen Songs in Master-Qualität hinzu

1
1475
© Tidal
Anzeige

Tidal hat Millionen Tracks von Warner in MQA, also Authentifizierter Master-Qualität hinzugefügt. Die Dateien sollen authentisiert, fehlerfrei und qualitativ hochwertiger als in HiFi sein.

Immer mehr Abonnenten der Musik- und Unterhaltungs-Streaming-Plattform Tidal streamen Lieder in MQA, einer verbesserten Qualität, die fehlerfreie Dateien garantieren soll. Außerdem sollen die Lieder dann genau so klingen, wie der Künstler es einst im Tonstudio beabsichtigt hat.

Als Antwort auf diesen Trend hat Tidal heute Millionen von Titeln der Warner Music Group in MQA in ihren Masters-Katalog aufgenommen. In Zusammenarbeit mit MQA (Master Quality Authenticated, deutsch: Authentifizierte Master-Qualität) will Tidal so eine garantierte Lieferung der ursprünglichen Tonaufzeichnung mit Tidal Masters bieten. Alben von Künstlern wie beispielsweise The Notorious B.I.G., Missy Elliott oder Madonna kann man sich jetzt in verbesserter Qualität anhören.

Für diese Technologie wurde eine neuartige Kodierung digitaler Daten entwickelt. Der Schlüssel zu dieser Technologie ist die integrierte MQA-Authentifizierung, die bestätigt, dass der Hörer genau den im Studio erzeugten Klang erhält. Darüber hinaus widmet sich MQA dem Problem, dass bei der Umwandlung von analogem in digitalen Ton zeitverzerrende Artefakte entstehen, die Geräusche unnatürlich verschwimmen lassen. Der MQA-Decoder in der Tidal-Anwendung soll dann dafür sorgen, dass bei der Konvertierung zurück ins Analoge die ursprüngliche Klarheit der Musik erhalten bleibt.

„Indem MQA der Natur des Klangs und der Art und Weise, wie wir hören, große Aufmerksamkeit schenkt, öffnet MQA ein klares Fenster und liefert alle Details und Nuancen des Originalsongs. Der Katalog der Musikindustrie enthält Millionen bedeutender Aufführungen aus der Frühzeit der CD, bei denen die Aufnahme manchmal in 44,1kHz 16bit erstellt wurde und es keine Alternative gab. Wir freuen uns, dass die Warner Music Group diesen Inhalt zu Tidal bringt.“, so Bob Stuart, Gründer von MQA.

Um es einfacher zu gestalten, mehr Masters-Tracks zu entdecken und zu hören, wurden außerdem die ‚Master Edition‘ Artist Radio und Track Radio hinzugefügt. So kann man Radiosender hören, die ausschließlich Masters-Songs enthalten. Die MQA-Technologie benötige zudem weniger Bandbreite, so dass diese Dateien für Hörer, die unterwegs sind, auch mit beliebigen Kopfhörern zur Verfügung stehen.

Außerdem hat Tidal vor kurzem die „Connect“-Funktion eingeführt, die es dem Benutzer ermöglichen soll, Musik von der Tidal HiFi-Stufe direkt an angeschlossene Geräte zu streamen, darunter auch Bluesound, Cambridge Audio, Lyngdorf, Monitor, NAD, und Naim Audio.

Bildquelle:

  • tidal: Tidal

1 Kommentare im Forum

  1. Du willst Studioqualität (24 Bit 192 kHz) Hi-Res Audio, dann schau mal hier vorbei: Qobuz, du wirst Ohren machen!
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum