PS5: VRR-Funktion kommt mit Update

0
1025
Die Playstation 5 im Test
Bild: Auerbach Verlag
Anzeige

Einige Features waren bei der Playstation 5 nicht von Anfang an verfügbar. Für ein flüssiges Bild soll mit einem Update die variable Bildwiederholrate (VRR) sorgen.

Die PS5 wurde sehnsüchtig erwartet – und dann waren einige Funktionen doch noch nicht ausgereift. Sony reicht diese mit Updates aber schrittweise nach.

Ein Problem, das auch DIGITAL FERNSEHEN im Test festgestellt hatte, war die fehlende Unterstützung von VRR. Dadurch ruckelte das Bild beim Spielen zuweilen.

Dabei unterstützt die PS5 Hardware eigentlich VRR durch HDMI 2.1, erklärt Sony in einem FAQ im Playstation-Blog. Und tatsächlich sollen PS5-Nutzer nach einem Software-Update das VRR-Feature von kompatiblen Fernsehern mit entsprechenden Games nutzen können, heißt es in dem Blog weiter.

Doch eine wichtige Frage lässt Sony unbeantwortet: Wann die User mit dem VRR-Update rechnen können. Das Unternehmen hinkt in jedem Fall Microsoft hinterher, dessen Xbox Series X die Funktion bereits unterstützt.

Bildquelle:

  • IMG_5086: Bildrechte beim Autor
Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert