Telekom: Demnächst Gigabit-Tarif für Kabelkunden

22
16677
Glasfaser © Deutsche Telekom
© Deutsche Telekom
Anzeige

Netz-Modernisierung abgeschlossen: Die Telekom hat ihr Kabelnetz bundesweit auf DOCSIS 3.1-Technologie aufgerüstet. Ein Gigabit-Tarif für Kabelkunden der Telekom kommt im Frühjahr 2021.

Im Laufe dieses Jahres hat die Telekom alle ihre deutschlandweiten Technikknoten auf die moderne DOCSIS RPD Technologie (Remote PHY Devices) aufgerüstet. Von diesen Knotenpunkten wird die Wohnungswirtschaft über reine Glasfaserstrecken in einer Fiber Deep Architektur als FTTB (Fiber to the Building) versorgt. Auf Wunsch der Wohnungsunternehmen auch als FTTH (Fiber to the Home) bis in die Wohnungen. Allen an das Kabelnetz der Telekom angeschlossenen Wohnungs-Unternehmen stehen damit künftig beispielsweise höhere Bandbreiten und größere Kapazitäten in den Clustern zur Verfügung.

Passender Tarif für Frühjahr 2021 angekündigt

Damit hat die Telekom als erster Anbieter in Deutschland die Aufrüstung seiner Netzebene 3 auf den Kabelstandard DOCSIS 3.1 (Data Over Cable Service Interface Specification) abgeschlossen. Der Anteil der störungsanfällige koaxialen Netzabschnitte versucht die Telekom, anders als die Wettbewerber, so klein wie möglich zu halten. Mieter und Bewohner erhalten ab sofort nur noch neue Endgeräte, die den neuen Standard unterstützen.

Die passenden Tarife für Mieter und Bewohner sind für Anfang des nächsten Jahres angekündigt.

Bildquelle:

  • Glasfaser-Kabel-Telekom: © Deutsche Telekom

22 Kommentare im Forum

  1. Na das hat ja gedauert, bleibt abzuwarten, ob man sich das dann Telekom typisch, vom Kunden wieder tariflich "vergolden" lässt.
  2. Wo gibt's eigentlich kabeltarife von telekom? Hier gibts nur vodafone. Bei der Unitymedia Übernahme wurde es suggeriert das sie die Netze unter anderem für o2 freigeben. Ich habe seitdem aber nichts mehr davon gehört. Alles seltsam
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum