Telekom: Halbe Million neue Glasfaser-Haushalte

18
595
© Deutsche Telekom
© Deutsche Telekom

Die Deutsche Telekom AG treibt den Breitbandausbau voran und erhöht die Internet-Geschwindigkeit für zahlreiche Haushalte.

Schnelleres Internet für alle – zumindest nach und nach. Im April hat die Telekom die Internet-Geschwindigkeit für weitere 500.000 Haushalte erhöht. Damit können jetzt 32,5 Millionen Haushalte im Telekom-Netz einen Tarif mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) oder mehr buchen. Ein Tarif mit bis zu 250 MBit/s steht für 23,4 Millionen Haushalte zur Verfügung.

Die Zahl der Haushalte, die mit reinen Glasfaser-Anschlüssen angebunden sind, stieg im April um über 34.000 und beträgt 1,7 Millionen. Hier sind Geschwindigkeiten bis zu einem Gigabit pro Sekunde möglich. Der Ausbau der Telekom kam seit Jahresanfang 1,8 Millionen Haushalten zugute.

Die höheren Bandbreiten erfordern einen entsprechenden Tarif. Interessierte können auf Telekom.de recherchieren, ob ihr Anschluss bereits von höherem Tempo profitieren kann. Alternativ stehen Berater in Shops und Fachmärkten sowie unter der kostenfreien Hotline 0800 330 1000 zur Verfügung.

Bildquelle:

  • Glasfaser-Kabel-Telekom: © Deutsche Telekom

18 Kommentare im Forum

  1. Gibt es eigentlich keine Routerfreiheit bei Glasfaseranschlüssen? Auf der Internetseite der Telekom sind Glasfasermodem und Router getrennt voneinander aufgebaut:
  2. Also die Überschrift klingt so als wären es richtige Glasfaseranschlüsse bis ins Haus oder die Wohnung. Im Artikel hört sich das schon anders an, es werden wahrscheinlich nur Vectoring Kupfer Anschlüsse sein.
  3. [USER=118731]@joegillis[/USER] Wahrscheinlich ist die Routerfreiheit ab der Telekom Dose (umsetzer auf LAN) gegeben.
Alle Kommentare 18 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum