15 neue HD-Sender im Dezember: Die HD-Timeline Teil 1

45
64
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der Dezember wird in diesem Jahr zum HDzember. Kaum jemals zuvor hat es in nur einem Monat ähnlich viele HD-Aufschaltungen gegeben. Neben den bereits seit längerem erwarteten neuen Programmen der ARD kommen dabei auch für viele andere Plattformen neue Sender. Darunter einige Überraschungen. Welche das sind, verrät Teil 1 unserer HD-Timeline.

Bibel TV HD

Astra 19,2 Grad Ost (1. Dezember)

Mit Bibel TV HD startet ausgerechnet ein spendenfinanzierter Privatsender einen hochauflösenden Ableger über Astra 19,2 Grad Ost. Zusätzlich bemerkenswert ist, dass der neue Sender im Gegensatz zu den meisten anderen HD-Kanälen unverschlüsselt ausgestrahlt wird. Gesendet wird auf der Frequenz 11 244 MHz horizontal (DVB-S, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur FEC 5/6).

Marco Polo TV HD
 
Kabelkiosk (1. Dezember, nur in SD)
Telekom Entertain (Anfang Dezember)
 
Wie der Name schon nahelegt, handelt es sich bei Marco Polo um einen TV-Sender des gleichnamigen Reiseführers, der sich mit den Themenbereichen Reisen, Kultur und Natur auseinandersetzt. Beim Kabelkiosk soll der Sender ab dem 1. Dezember das Paket „Family HD“ bereichern. Auch über die IPTV-Plattform Entertain soll der Kanal verbreitet werden. Bislang ist jedoch nicht klar, ob auch hier der Start schon am 1. Dezember erfolgt.
 
Deutsches Musikfernsehen HD
 
Telekom Entertain (2. Dezember)
 
Das Deutsche Musikfernsehen hat erst in den vergangenen Monaten eine umfangreiche Neuausrichtung erfahren. Von einer Abspielstation für Volksmusik-Veranstaltungen wandelte sich der Kanal zu einem ernst zu nehmenden Musiksender für deutschsprachige Songs, wobei jedoch der Großteil des Programms nach wie vor von Volksmusik und Schlager geprägt wird. Der Sender hatte angekündigt, seinen HD-Ableger am 2. Dezember über Entertain zu starten.
 
Syfy HD und 13th Street HD
 
Kabelkiosk (2. Dezember)
 
Die beiden Pay-TV-Sender Syfy und 13th Street gehören zu den beliebtesten Kanälen im deutschen Bezahlfernsehen. Die HD-Varianten des Science-Fiction- und Fantasy-Senders Syfy und des Seriensenders 13th Street waren aber bislang nicht über den Eutelsat Kabelkiosk verfügbar gewesen. Am 2. Dezember soll sich dies ändern, wodurch die Kanäle zahlreichen Kabelnetzbetreibern im „Family HD“-Paket zur Verfügung stehen.
 
Boomerang HD
 
Telekom Entertain (3. Dezember)
Kabel Deutschland (3. Dezember)
 
Erstmals in HD startet Anfang Dezember der Kinder- und Familiensender Boomerang des Veranstalters Turner Broadcasting Systems. Als erste Verbreitungsplattformen wurden dabei in Deutschland der Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland („Premium HD“) und die IPTV-Plattform Entertain („Big TV“ oder „Family“ mit HD-Option) ausgewählt. Gut möglich, dass Boomerang HD in Zukunft auch bei anderen Anbietern startet.

Tele 5 HD
 
Kabel Deutschland (3. Dezember)
 
Tele 5 HD ist bereits auf zahlreichen Plattformen verfügbar und kann etwa von Satellitenzuschauern bereits seit längerem über die Plattform HD Plus bezogen werden. Bei Kabel Deutschland war die hochauflösende Version des beliebten Unterhaltungssenders bislang jedoch nicht zu finden. Am 3. Januar soll sich dies ändern und Tele 5 HD wird das Paket „Privat HD“ bereichern.
 
CNN HD
 
Kabel Deutschland (3. Dezember)
 
Neben Boomerang und Tele 5 wird noch ein dritter Sender am Dienstag in die KDG-Netze eingespeist. Bei CNN HD handelt es sich natürlich um den hochauflösenden Ableger des internationalen Nachrichtensenders von Turner Broadcasting Systems. Zu finden sein wird der Kanal im Paket „Privat HD“.
 
Sky Action HD
 
Kabel Deutschland (4. Dezember)
Unitymedia Kabel BW (4. Dezember)
sowie weitere Kabelnetzbetreiber
 
Den Filmsender Sky Action HD erhalten viele Kabelzuschauer als Ersatz für den abgeschalteten Sender Disney Channel HD. Im Zuge dessen verschiebt Sky nämlich einige seiner Satellitensender auf neue Transponder. So wandert Sky Action HD von Transponder 9 auf Transponder 99.
 
MDR HD
 
Astra 19,2 Grad Ost (5. Dezember)
Diverse Kabelnetz- und IPTV-Betreiber (Anfang Dezember)
 
MDR HD startet als einer von fünf neuen HD-Sendern der ARD über Astra. Mit einem nativen HD-Anteil von rund 90 Prozent direkt zum Sendestart will der MDR damit gleich die HD-Sperspitze unter den dritten Programmen der ARD übernehmen. Gesendet wird über die Frequenz 10 891 MHz horizontal (DVB-S2, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur FEC 2/3).
 
RBB HD
 
Astra 19,2 Grad Ost (5. Dezember)
Diverse Kabelnetz- und IPTV-Betreiber (Anfang Dezember)
 
Auch der RBB geht mit seinem HD-Ableger am 5. Dezember an den Start. Der native HD-Anteil soll jedoch zumindest zu Beginn deutlich niedriger liegen als beim MDR. Ein stetiger Ausbau ist hier allerdings geplant. RBB HD teilt sich einen Transponder mit MDR HD.
 
HR HD
 
Astra 19,2 Grad Ost (5. Dezember)
Diverse Kabelnetz- und IPTV-Betreiber (Anfang Dezember)
 
Als dritte Landesrundfunkanstalt startet auch der Hessische Rundfunk seinen hochauflösenden Kanal am 5. Dezember. Was den Anteil an nativem HD angeht, übernimmt HR HD zunächst die rote Laterne unter den drei Neuen. Erst ab April 2014 wird es native 720p-Sendungen zu sehen geben. HR HD komplettiert den Transponder von MDR HD und RBB HD.
 
Tagesschau24 HD
 
Astra 19,2 Grad Ost (5. Dezember)
Diverse Kabelnetz- und IPTV-Betreiber (Anfang Dezember)
 
Auch die drei Digitalkanäle der ARD werden am 5. Dezember endlich mit eigenen HD-Ablegern versorgt. Der Nachrichtenkanal Tagesschau24 HD wird somit der erste Nachrichtensender über Astra 19,2 Grad Ost, der unverschlüsselt in HD sendet. Zu empfangen ist der Sender über die Frequenz 11 052 MHz horizontal (DVB-S2, Symbolrate SR 22 000, Fehlerkorrektur FEC 2/3).
 
Einsplus HD
 
Astra 19,2 Grad Ost (5. Dezember)
Diverse Kabelnetz- und IPTV-Betreiber (Anfang Dezember)
 
Die Federführung für Einsplus liegt beim SWR. Dieser hatte gegenüber DIGITAL FERNSEHEN bereits bestätigt, dass auf dem Digitalkanal bereits zum Start natives HD-Material gesendet werden soll. Einsplus HD teilt sich den Transponder mit Tagesschau24 HD.
 
Einsfestival HD
 
Astra 19,2 Grad Ost (5. Dezember)
Diverse Kabelnetz- und IPTV-Betreiber (Anfang Dezember)
 
Genau genommen existiert Einsfestival HD bereits. Im Zuge der neuen Aufschaltungen wird der Spartensender jedoch vom HD-Testbetrieb in den Regelbetrieb überführt und wechselt den Astra-Transponder. Künftig findet sich der Sender also neben Tagesschau24 HD und Einsplus HD.
 
Fortsetztung folgt. [ps]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

45 Kommentare im Forum

  1. AW: 15 neue HD-Sender im Dezember: Die HD-Timeline Teil 1 Schön, dass sky über Sat hier auch voll mitzieht. -1 eigener HD Sender durch die Abschaltung Disney Channel HD
  2. AW: 15 neue HD-Sender im Dezember: Die HD-Timeline Teil 1 Mich persönlich freut die Erweiterung des HD Angebotes der dritten Programme am meisten. Der Zeitpunkt dafür, ist jetzt in der trüben Jahreszeit, durchaus gut gewählt. Danke
Alle Kommentare 45 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum