3D-fähige TVs erwischen besseren Start als HD-Fernseher

29
9
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Die Verkaufszahlen von 3D-fähigen Fernsehgeräten liegen rund zwölf Monate nach dem Marktstart rund fünfmal so hoch wie bei der Einführung von „HD-ready“-Bildschirmen vor sechs Jahren.

Das gab die Gesellschaft für Unternehmens- und Kommunikationselektronik (GFU) in einer am Mittwoch veröffentlichten Marktanalyse bekannt. Trotz höherer Verkaufszahlen als bei der HDTV-Einführung 2004 rechnet der Branchenverband bis Ende 2010 allerdings mit einem überschaubaren Niveau von etwa 150 000 in Deutschland verkauften 3D-Fernsehern. Das dazugehörige Angebot an 3D-Filmen auf Blu-ray ist ebenfalls relativ gering und beschränkt sich derzeit auf rund 30 Titel.Hier rechnen die GFU-Experten allerdings mit einem raschen Ausbau.

Ferner geht die GFU von einem wachsenden Angebot an 3D-Ausstrahlungen im Fernsehen aus. Unter anderem verbreiten die Satellitenbetreiber Astra und Eutelsat eigene 3D-Demo-Kanäle. Die Pay-TV-Plattform Sky ist seit Oktober ebenfalls mit einem eigenen dreidimensionalen Fernsehsender am Start, der überwiegend Dokumentationen, Filme und Sport zeigt.

Ganz ohne Brille wird der 3D-Genuss aber wohl auch in naher Zukunft nicht funktionieren. Der Branchenverband bezweifelt trotz entsprechender Entwicklungen von Herstellern wie Toshiba (DIGITAL FERNSEHEN berichtete), dass es zeitnah eine technische Lösung für ein brillenloses 3D-Erlebnis geben wird. Die Bilder in akzeptabler Qualität und Full-HD für mehrere Betrachter anzuzeigen, sei immer noch technisch zu aufwendig und finanziell zu kostspielig. [js]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

29 Kommentare im Forum

  1. AW: 3D-fähige TVs erwischen besseren Start als HD-Fernseher Vielleicht ist ja zufällig die Rate defekter Geräte fünf Mal so groß wie vor sechs Jahren.
  2. AW: 3D-fähige TVs erwischen besseren Start als HD-Fernseher Jetzt lohnt es sich für die Leute umzusteigen, die HD sehen möchten, ich denke dass ist der Hauptgrund.
  3. AW: 3D-fähige TVs erwischen besseren Start als HD-Fernseher Oder die Medien wollen für 3d werben... also sagt man die verkaufen sich gut und der gemeine Käufer sagt sich wenn alle wollen, dann muss ich auch wollen und kaufen
Alle Kommentare 29 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum