9000 Ultra-HD-Fernseher verkauft

14
116
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Nachdem immer mehr Hersteller ihre TV-Geräte mit Ultra HD auf den Markt bringen, kommt langsam auch der Verkauf in Schwung. Im vergangenen Jahr wurden 9000 Geräte in Deutschland verkauft. 2014 soll der Absatz aber kräftig steigen.

Anzeige

In Deutschland wurden im vergangenen Jahr 9000 Ultra-HD-Fernseher verkauft. Das gab die Gesellschaft für Unterhaltungs- und Kommunikationselektronik (gfu) am Donnerstag bei der Präsentation der Marktzahlen 2013 bekannt. Der Durchschnittspreis lag bei 3800 Euro, Tendenz fallend. Für dieses Jahr prognostiziert die gfu einen Absatz zwischen 200 000 und 220 000 Flachbildfernsehern mit Ultra-HD-Auflösung.

Zur Preisentwicklung wollte gfu-Aufsichtsratsvorsitzender Hans-Joachim Kamp keine weiteren Angaben machen. „Das ist zurzeit seriös nicht möglich“, so Kamp. Es hänge von den Geräten ab, die in den Markt kämen. Er geht davon aus, dass der Absatz von Ultra-HD-Fernsehern steigen wird, auch wenn noch keine entsprechenden Inhalte zur Verfügung stünden. „Der deutsche Konsument hat immer zukunftssicher gekauft“, so Kamp. Das habe man bei der Einführung des 16:9-Formats sowie bei HDTV gesehen. [mh]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

14 Kommentare im Forum

  1. AW: 9000 Ultra-HD-Fernseher verkauft Durchschnittspreis 3800€? Ich wusste nichtmal, dass man 2013 dafür überhaupt 4K-Glotzen kaufen konnte…
  2. AW: 9000 Ultra-HD-Fernseher verkauft Solange niemand überhaupt weiß, welche Übertragungsstandards genau für UHD (gleich ob auf Medien oder als TV) verwendet werden, bin ich da noch arg skeptisch. Zumal: Noch sind die Dinger so viel teurer, dass ich mir dann lieber einen guten Full-HD kaufe und für das gesparte Geld wenn es wirklich losgeht einen dann aktuellen UHD…
Alle Kommentare 14 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum