Acer bringt mobilen Mini-Projektor K130 auf den Markt

0
17
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Der taiwanesische Elektronikhersteller Acer hat seinen neuen Projektor K130 vorgestellt, der aufgrund seiner kompakten Größe eine flexible Verwendung verspricht. Punkten will das Gerät zudem mit einer verbesserten Helligkeit und einer intensiveren Farbgebung.

Wie der Hersteller am Mittwoch mitteilte, soll der Acer K130 die Größe eines DIN A5-Blattes haben und nicht einmal ein halbes Kilo wiegen. Die integrierte Dynamic-Black-Technologie verspricht ein Kontrastverhältnis von 10 000:1. Kombiniert mit einer Helligkeit von 300 ANSI Lumen und einer WXGA-Auflösung  von 1280 x 800 Pixel eigent sich der Projektor auch für die Wiedergabe von komprimierten Full-HD-Videos. Der verbaute DLP-Chip unterstützt zudem eine Wiedergabe in 3D, die der Anwender mit Hilfe einer entsprechenden Brille wahrnehmen kann.

Für die Verbindung mit Notebooks, PCs und SD-Speichermedien stehen dem Nutzer sowohl USB- als auch HDMI-Anschlüsse zur Verfügung. Zudem kann der Acer K130 Multimedia-Dateien auch direkt von der SD-Speicherkarte oder dem USB-Stick verwerten und wiedergeben. Der Umweg über einen Video-Player oder Rechner entfällt.
 
Darüber hinaus wartet der Beamer mit einem integrierten Reader für PDF- und Office-Dokumente auf. Über den optional erhältlichen Acer Wireless-Dongle können Projektionen auch kabellos via WLAN übertragen werden. Im Eco-Modus soll die Lautstärke einen Wert von 29 dBA nicht überschreiten.
 
Im Mai soll der Acer K130 in den Handel kommen und nach Angaben des Herstellers für 579 Euro (UVP) erhältlich sein. [fm]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum