Anga Cable: DEV wächst zum Komplettanbieter

0
15
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Bild: © lassedesignen - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Die DEV Systemtechnik hat ihre Produktpalette weiter ausgebaut und tritt auf der Anga Cable 2007 als Komplettanbieter für den gesamten HF-Signalübertragungsweg auf.

Mit der strategischen Neupositionierung bietet die DEV Kabelkopfstationen, Satellitenbetreibern und Systemintegratoren das komplette Einspeisenetzwerk aus einer Hand.

Neu im Produktportfolio der DEV sind die motorisierten Antennen DEV 862x und DEV 863x, sowie LNBs für unterschiedlichste Frequenzbereiche. Die neuen Komponenten erlauben die Konvertierung von C- und Ku-Band-Signalen und garantieren einen autarken Backup-Betrieb von bis zu 16 Antennen. Die Ausfallsicherheit der Antennen wird weiterhin durch ein völlig neu entwickeltes Blitzschutz-Panel erhöht. Um dem Sicherheitsbedürfnis der Kunden zu begegnen, können im Signalverteilungssystem DEV 2180 jetzt optional sowohl redundante Verstärker als auch zusätzliche Redundanzschalter integriert werden. Somit erreicht DEV durchgängige Sicherheit im gesamten Übertragungsweg. „No single points of failure“ ist damit nicht länger eine Zukunftsvision.

Für Endkunden und Systemintegratoren ergeben sich daraus enorme Vorteile: Das Trouble-Shooting bei der Installation wird deutlich reduziert. Die Unterstützung weiterer Systemintegratoren zur Abwicklung der Aufgaben beim Signalempfang entfällt. Ein einheitliches Management reduziert den Administrationsaufwand.
 
DEV-Systemtechnik stellt auf der Anga Cable (22. Mai bis 24. Mai 2007) in Halle 10.2, Stand C8 aus.
 
Anga Cable-Messeinfos, Fachvorträge, Ausstellerverzeichnis – Lesen Sie alles kompakt und bündig im Anga Cable Spezial von DIGITAL FERNSEHEN oder im herausnehmbaren Extraheft der aktuellen Ausgabe im 06/2007. [mg]

Bildquelle:

  • Technik_Video_Artikelbild: Technik_Video_Artikelbild.jpg: © lassedesignen - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum